Kategorie-Archiv: Blog

die BLOGST Konferenz 2014

BLOGST Konferenz 2014Zwei Tage BLOGST Konferenz liegen hinter uns. In einer tollen Location waren alle 200 Teilnehmer versammelt und haben an dem Wochenende gelernt, gelauscht, geplaudert und sich vernetzt. 

Danke an das Lindner Park-Hotel Hagenbeck , dass die BLOGST Konferenz 2014 in einer so tollen Atmosphäre stattfinden konnte und Danke auch besonders allen Teilnehmern für das Vertrauen in uns und die wunderbare Stimmung.

Hier werdet Ihr in den nächsten Tagen noch ein paar weitere Worte zu dem Wochenende finden. Heute möchten wir uns vor allem bei unseren Speakern und unseren Sponsoren bedanken.

Danke an  Dealhunter, Lindner Park Hotel Hagenbeck, DawandaEdelman, PinterestPicsaStockroomido, IKEAdesign3000.deWilde Blaubeerenpersönlicher KalenderDeutsches TiefkühlinstitutMaisons du mondeGottfried FriedrichsImmoweltCupper Teaalles-für-selbermacher.

BLOGST Konferenz 2014Und auch unseren Teilnehmern möchten wir hier die Möglichkeit geben Ihre Blogposts zu verlinken.

Vielen Dank!

Ricarda und Clara

 Loading InLinkz ...

Das BLOGST BarCamp #blogstbc14 in Hamburg

blogst_barcamp_hamburg_1

blogst_barcamp_hamburg_2blogst_barcamp_hamburg_3

blogst_barcamp_hamburg_4

blogst_barcamp_hamburg_17

blogst_barcamp_hamburg_18

blogst_barcamp_hamburg_5

blogst_barcamp_hamburg_6

blogst_barcamp_hamburg_7

blogst_barcamp_hamburg_12

blogst_barcamp_hamburg_16

blogst_barcamp_hamburg_13 blogst_barcamp_hamburg_14 blogst_barcamp_hamburg_15

Am Wochenende fand in Hamburg unser zweites Barcamp statt – das zweite #blogstbc14. Wie schon in Köln war es ein ganz toller Tag mit ca. 80 Bloggerinnen und einem Blogger, die zum Netzwerken und Wissen teilen im Werkheim in Hamburg zusammen kamen. Die tolle Location war der perfekte Ortfür das #blogstbc14, manchmal war es an manchen Stellen zwar ein bisschen eng, dafür konnten wir bei herrlichem Wetter sogar draussen eine Session abhalten. Die Stimmung war entspannt, locker, wissbegierig und vorfreudig und wir freuen uns sehr, dass wieder viele Blogger bereit waren ihr Wissen zu teilen und eine Session auf dem BLOGST BarCamp anzubieten. Das waren:

Susanne | serendipity Blog zum Thema WordPress
Andrea | Gewandfantasien zum Thema Iso / Blende / Belichtung
Scharly | Scharly Klammotte zum Thema ‘Jeder kann bloggen’
Mareice | Kaiserinnenreich zum Thema Apps für Blogger (Erfahrungsaustausch)
Gudrun | Bilderbüro und Ines | Pheminific zum Thema Sketchnotes
Maria | Villa Stoff zum Thema Stoff DIY
Elena | It was weekend zum Thema Farbenlehre
Renate | titatoni und Inga | Irgendwie schön zum Thema Bloggerfrust
Clara | Tastesheriff und Ricarda | 23qm Stil zum Thema Blogger Netiquette
Katja  | Foya zum Thema Photoshop Elements
Britta | Glasgeflüster zum Thema Storytelling
Martina | Formtiere zum Thema Photoshop Vollversion
Daniela | Siebenkilopaket zum Thema SEO für Foodblogger
Birthe | von Hand Werk zur Silhouette Cameo
Britta | BergküsstKüste Jana | NOM NOMS und Jessica | life after uni zum Thema Bloggerkodex
Maria | Marylicious und Nancy | SamtundSahne zum Thema Bildaufbau
Anna | sonderstag zum Thema Stop Motion
Bianca | Bianca just cook zum Thema Menü & Weine, mit freundlicher Unterstützung von Blanchet.

Danke an Euch, Ihr wart alle ganz großartig!

Bedanken möchten wir uns auch bei allen Sponsoren, ohne die das BLOGST BarCamp in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre!

Cookin, Løv Organic, Forever&Ever, Blanchet, Räder, Design3000, La Mesa, GARN & mehr, Koziol, Milka, belVita, Lavera, Dawanda, Connox

Vielleicht habt Ihr ja auch schon was über das BLOGST BarCamp in Hamburg geschrieben? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr Euren Beitrag hier verlinkt…

links


Wir verlosen 3 x 1 Goodie Bags der #blogst13

blogst_goodie_bag_1 blogst_goodie_bag_2 blogst_goodie_bag_3

Geschenke, Geschenke, Geschenke!!!! Das BLOGSTweh hält bei uns nach wie vor an und wir wissen auch, dass viele von Euch traurig waren bei der diesjährigen Konferenz nicht dabei gewesen zu sein. Daher haben wir heute ein kleines Trostpflaster für Euch – Ihr könnt 3 x 1 Goodie Bag der #blogst13 gewinnen!!!! Und der ist wirklich prall gefüllt, ein Sack voller kleiner und feiner Geschenke, die Euch den Rest des Jahres noch ein bisschen versüßen sollen!

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen Goodie Bag Sponsoren, die dafür gesorgt haben dass wir das Goodie Bag mit den tollsten Sachen füllen konnten und uns schon im November wie kleine Weihnachtswichtel gefühlt haben.

blogst_goodie_bag_4

alles-fuer-selbermacher.de | connox | Dr.Oetker | Edeka, | Feine Billetterie | Garn & mehr | glade by brise | Hampstead Tea London | Koziol | krima & isa | Küchenfee Shop | la mesa Lavera | Freixenet mia moscato | Möve | Pfeffersack & Soehne | Pott au chocolat | Rosendahl | sisterMAG | stoffe.de, blogforster | WDC – my cloud

So, und was müsst Ihr jetzt tun? Na, Ihr müsst einen Kommentar hinterlassen! Und uns folgende Frage beantworten: wer war in diesem Jahr unser Hauptsponsor und hat den Goodie Bag Beutel beigesteuert?

Hinterlasst Euren Kommentar bis Sonntag, den 1.12.2013 um 23.59 Uhr. Die Regeln für die Verlosung findet Ihr hier. Und jetzt drücken wir Euch ganz fest die Daumen und wünschen Euch viel Glück!

P.S. Danke an unser Goodie Bag Model Rebecca von Elfenkind Berlin!

Nachtrag: Die Verlosung ist beendet! Die Goodie Bags gehen an Henriette von Supermom, Björn von Herzfutter und Susanne von nullpunktzwo! Herzlichen Glückwunsch!

 

Ein Jahr BLOGST – Zeit zurück zu blicken!!!

Ein Jahr BLOGST! Im Juni 2012 fand in Köln der erste BLOGST Workshop statt, kurz vorher war die Idee zur BLOGST Konferenz geboren worde. Seit dem ist sooo viel passiert. Und ansstatt Euch hier mit Zahlen zu langweilen gibt es heute mal eine Infographik. Und einfach nur ein DANKE! Für Euer Vertrauen, dafür dass Ihr dabei seid, dass Ihr Referenten werdet, zu den Workshops kommt, fleissig twittert und kommentiert. DANKE, dass aus einer kleinen Idee so ein tolles Netzwerk entstanden ist! Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Euch!!!!

easelly_visual_bearbeitet-1

Rückblick: BLOGST Twitter Treff “Netzwerken”

twittertreff

(Bild: lebenslustiger.com)

1. Wie oft nutzt Ihr Facebook und was teilt Ihr ausser Eurem eigenen Content?

Bine Guellich @waseigenes
Alles was mir gefällt + eigenen Content!

Happy Interior Blog @IgorJosif
Täglich für Blog Content, interessante News, e-magazine und ab und an ein Foto von unterwegs!

Luxuria @LuxuriaFood
Ich nutze Facebook täglich,teile Gewinnspiele, Preisaktionen & was andere Bäcker sonst noch brauchen.

look! pimp your room @lookpimpyouroom
Täglich und geteilt wird alles was zum Thema passt.

Teilzeitpazifist @steffen_pelz
Gar nicht. Und gar nichts. :)

tastesheriff @tastesheriff
Ich nutze Facebook täglich und versuche auch täglich Content für meine Facebook Seite zu produzieren.

titatoni_de @titatoni_de
Ich würde gerne öfter Fremdcontent posten, meist bleibt es eher bei meinem eigenen.

Applewoodhouse @Applewoodblog
Ich teile alles, was ich schön finde !

Mia @kuechenchaotin_
Ich nutze Facebook leider nicht mehr täglich. Manchmal fehlt mir einfach die Übersicht über all die Social-Media-Kanäle.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ich nutze Facebook täglich zum Lesen und poste hauptsächlich Artikel meines Blogs und Neuigkeiten mein Label betreffend.

Sophie @BerlinFreckles
Ich auch täglich, gerade weil ich NICHT jeden Tag neuen Content im Blog habe.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Netzfundstücke, längere Statusmeldungen, wenige Bilder (wegen der Rechte).

Mia @kuechenchaotin_
Ich teile grundsätzlich meinen eigenen Content und versuche, zusätzlich behind-the-scenes etc. zu posten.

RELLEOMEIN @relleoMein
Ich nutze Facebook jeden Tag mehrfach, ich teile interessante Post von anderen Blogs und kleinen Unternehmen.

cozy & cuddly @cozy_and_cuddly
Täglich, ständig immer. Für Blog, privat und Firma. Bleibe so uptodate und kann blitzschnell kommunizieren. + Fotos und Blogposts.

Jenni Fuchs @jennifuchs
3-5 Mal/ Tage die Woche. Ausser neuen Links zu meinem Blog poste ich News, Behind the Scenes.

krambeutel @krambeutel
Teaser auf den Blog, Netz-Fundstücke, Tipps, im Schnitt 2 Posts täglich auf Facebook.

2. Was sind Eurer Meinung nach die Vorteile von Twitter? Wie nutzt Ihr Twitter?

Die m. d. Text zickt @textzicke
Twitter ist schnell, spontan, inspirierend. Ich nutze es als Gedankenmülleimer, Brainstorming, Multiplikator. Es ist Liebe. :)

titatoni_de @titatoni_de
Twitter ist kurz und schmerzlos.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ganz klar! Blogst-Twitterparties!

rosa&limone @rosalimone
Nutzen wir noch zu selten, vor allem zur Publizierung von Beiträgen, Bildern von Instagram, Kommunikation mit anderen Bloggern.

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Nicht so stark für den Blog, eher zum Aufspüren meiner beruflichen Themen. Und in Verbidung mit Instagram.

Daniela Müller @seiten_wechsel
Schnelle, knackige Kommunikation und große Reichweite. Würde gern mehr twittern, aber was noch alles!?

tastesheriff @tastesheriff
Ich nutze Twitter mehr für direkt Kommunikation. Einfach als kurze Erwähnung oder kleinen Gruss.

Mia @kuechenchaotin_
Twitter ist super zum Vernetzen. Die “Hemmschwelle” jemanden dort anzusprechen ist herrlich gering.

Katharina kocht. @Katharinakocht
Man kann so schön Zeit verdaddeln. ;-)

RELLEOMEIN @relleoMein
Schnelle direkte Kommunikation, schnelle kurze Information, Unterwegs Tipps geben und bekommen.

Teilzeitpazifist @steffen_pelz
Twitter ist für mich ein Moment-Medium und Linksammlung zu wichtigen Themen. Die besseren Nachrichten am Morgen.

Chris’ Catchy Cakes @ChrisCatchyCake
Twitter zum Networken mit anderen Bloggern, sehr übersichtlich.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Auf Twitter bin ich mit einigen der besten & größten internationalen Bloggern vernetzt & viele bereits IRL getroffen!

Postausmeinerkueche @Postausmeinerku
Wir nutzen Twitter vornehmlich um die Inhalte unserer Teilnehmer zu retweeten.. für mehr reicht die Zeit momentan nicht.

Blonde Schuhe @blondeschuhe
Man kann auch mit kleinen Dingen Leben und Aktivität vermitteln, gerade wenn man nicht sehr häufig im Blog postet.

Bridgee @littlestar_blog
Vorteile – kurze news cycles, instant feedback, easy trend scouting… ;-).

ELBCUISINE @ELBCUISINE
Content posten, aber auch einfach weil’s so nett ist :-).

RELLEOMEIN @relleoMein
Termine, Links und Infos retweeten, Netzwerken und Blogpost bekannt machen.

PRESENTicity @NicoleGugger
Individualisierter Nachrichtendienst, virtuelles Grossraumbüro, eigene Inhalte transportieren, tolle Leute kennenlernen.

3. Was ist die beste Methode etwas auf Pinterest zu pinnen? Wie beschreibt Ihr den Pin bzw. die Bilder auf Eurem Blog?

cozy & cuddly @cozy_and_cuddly
Für mein Blog: Alternativtexte der Bilder werden ausgelesen, sinnvolle Beschreibung unter der ich gefunden werden möchte!

zuckernebel @zuckernebel
Eigene Pinnwand für meinen Blog, auf die aber auch die Leser selbst pinnen können, was sie mögen/ worüber sie mehr wissen wollen.

RELLEOMEIN @relleoMein
Fremde Links poste ich nur noch von den jeweiligen Seiten wenn sie einen Pin-Button haben.

Nina @bettentdecker
Ich beschrifte es ziemlich genau mit Hotel/Stadt/Land, damit jeder was damit anfangen kann.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Fokus auf Kernthema, pinnen von Boards & externe Links, Beschriftung so, wie gesucht wird!

Bine Guellich @waseigenes
Ich pinne auch von denjenigen, denen ich folge, pinne aus Blogs, pinne meine Bilder, suche manchmal auch gezielt nach Themen.

Mia @kuechenchaotin_
Ansonsten pinne ich eher impulsiv. Meine Bilder benenne ich bewusst so, wie ich sie gerne auf Pinterest beschrieben sehen möchte.

lunchforone @lunchforone
Morgens pinnen & die Amis lieben es.

tastesheriff @tastesheriff
Ich habe noch nicht die Lösung gefunden, aber ich beschrifte meine Bilder ordentlich, damit sie so gepinnt werden!

Mia @kuechenchaotin_
Ich habe festgestellt, dass für mich Frühmorgens, Mittagspausenzeit und spät Abends die besten Pinterest-Zeiten sind.

lunchforone @lunchforone
Wichtig auch den Blogname beim Pin anzugeben.

Bine Guellich @waseigenes
Ich pinne auch von denjenigen, denen ich folge, pinne aus Blogs, pinne meine Bilder, suche manchmal auch gezielt nach Themen.

4. Habt Ihr eine Strategie für Instagram? Wenn ja, welche?

Daniela Müller @seiten_wechsel
Ehrlich gesagt nein!!! Habe aber gemerkt, je qualitativer das Bild desto mehr likes. Also Helligkeit und so!

Bine Guellich @waseigenes
Nein :-) aber ich gucke gerne in die Statigram Statistiken. Sehr aufschlussreich.

tastesheriff @tastesheriff
Ich nutze Instagram viel! Aber versuche meinen Stream nicht zuzuballern und keinen Doublecontent zu produzieren.

lunchforone @lunchforone
Und mit Widget auch auf dem Blog eingebunden, automatisch an Facebook & Twitter.

rosa&limone @rosalimone
Instagram nutzen wir für spontane Eindrücke, Erlebnisse, Momente, die wir zeigen und teilen möchten. Keine besondere Strategie!!

Ellen @Barfussprinzess
Für mich ist Instagram ein Platz, wo ich für MICH Ideen sammle. Wer die mag, mag auch meinen Blog, also nur indirekt Werbung.

Mia @kuechenchaotin_
Ich wünsche, ich hätte eine Strategie. Versuche jedoch nur, jeden Tag ein (möglichst zum Blog themennahes) Bild zu posten.

titatoni_de @titatoni_de
Ich mag es, wenn mein IG-Stream (also die Übersicht) hübsch aussieht.

Sophie @BerlinFreckles
Ich versuche, Instagram wirklich INSTAnt zu benutzen. Aufnehmen, keine zusätzlichen Apps und möglichst spontan veröffentlichen.

RELLEOMEIN @relleoMein
Ich muss aber schon aufpassen das ich nicht zu viel persönliches poste.

Jenni Fuchs @jennifuchs
Meine Instragram Strategie ist dann zu posten, wenn ich dran denke dass ich Instagram habe :)

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Während Twitter auch geschäftlich genutzt wird, ist Instagram für mich ein “privater” Kanal. Eyecandy solls da geben.

TassenkuchenBäckerei @TaKuBaeckerei
Instagramm nutze ich bisher gar nicht. Warum die Bilder nicht direkt im jeweiligen Netzwerk (Twitter, FB,…) posten?

Ellen @Barfussprinzess
Primär sind das Rezepte, Typographie und verschiedene DIY-Kategorien. Ich behalte so über den “Inspirations-Wust” Überblick.

Bine Guellich @waseigenes
Ich mag Bilder aus dem Alltag auf Insta sehen. Ein klitzekleiner privater Ausschnitt, möglichst wenig geschönt.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Ich muss zugeben, dass ich fast nie # auf IG verwende. Nervt mich & dauert zu lange.

Applewoodhouse @Applewoodblog
Ich liebe Instagram, weil Bilder in erster Linie mein Medium sind.

Jenni Fuchs @jennifuchs
Ich merke, dass ich bei Fotos mit Hashtag bei IG mehr Favourites & Kommentare bekommen.

5. Was tut Ihr um euch offline zu vernetzen?

titatoni_de @titatoni_de
#blogst Konferenz! :o)

Mia @kuechenchaotin_
I love Bloggertreffen! Schauen, wer kommt und dann so oft hin wie möglich.

Happy Interior Blog @IgorJosif
Auf Blogger Konferenzen gehen, Stammtische in der Stadt organisieren, auf Reisen lokale Blogger auf nen Kaffee treffen.

Katharina kocht. @Katharinakocht
Bloggerstammtische! Und reguläre eMails zwischen Bloggern, aber gilt das schon als Offline?

cozy & cuddly @cozy_and_cuddly
Konferenzen, Bloggertreffen mitmachen. Würde gern mehr offline machen mit den anderen. Bald.

Nina @bettentdecker
Ich geht zur @_BLOGST oder zu Reisemessen.

RELLEOMEIN @relleoMein
Konferenze, Termine, Messen und Märkte besuchen. Workshops besuchen und regionale Bloggerkreise gründen / besuchen.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Es gibt so viele tolle Events, z.B. die SocialMediaWeek. Man kann leider nicht überall sein.

rosa&limone ‏@rosalimone
Wir freuen uns schon JETZT auf die #blogst Konferenz, haben neu eine Süd West Bloggerrunde &möchten gern ein #bloggertreffen in Stuttgart.

Sophie @BerlinFreckles
Ich kann nicht viel unterwegs sein. Familie & Job gehen vor. Aber wenn, bringe ich in Erfahrung, wen ich dort alles treffen kann.

BLOGST Pro im Combinat in München

BLOGST München Blogger Workshop

Nun liegt auch der BLOGST Pro Workshop in München hinter uns! Schön war es im Coworking Space Combinat 56, in dem wir für einen Samstag gemeinsam mit 22 Bloggerinnen aus ganz Deutschland zu Gast sein durften. Ausserdem war dieses Mal Igor vom Happy Intertior Blog als lokaler Co-Referent dabei! Die Goodies waren verteilt, Obst und Frühstückskekse standen bereit. Bevor es losging, wurden schnell noch Bilder vom Combinat gemacht, das durch Tassenlampen und 50er Jahr Stil eine wirklich besondere Arbeitsatmosphäre hatte.

BLOGST München Blogger Workshop Igor Happy Interior Blog

Nach einer etwas längeren Vorstellungsrunde, bei der die Teilnehmerinnen sich mithilfe von drei Hashtags beschreiben sollten, ging es direkt los mit den Themen Botschaft des Bloggens, Zeitmanagement, Redaktionsplan, Mediakit, Marketingformate für Blogger, Netzwerken und Apps.

Dieses Mal waren ein paar Grüppchen dabei, die Mädels vom sieben machen Atelierladen und vier gute Bloggerfreundinnen, die wir für die Übungen das eine oder ander Mal trennen mussten – aber ich denke so sind viele neue Kontakte entstanden und das gemeinsame Arbeiten hat trotzdem allen viel Spaß gemacht ;).

BLOGST München Blogger Workshop Pro

Besonders das Thema Zeitmanagement wurde intensiv behandelt – interessant für die Damen zu sehen, wie der Herr des Tages seinen Tag in Stunden und Prioritäten einteilt und eine gute Übung fürs eigene Zeitmanagement!

BLOGST Pro München Igor Happy Interior Blog

Auch bei der Blogoptimierung rauchten wieder die Köpfe – in kleinen Zweiergruppen tauschten sich die Teilnehmer über ihre Blogs und Verbesserungsmöglichkeiten aus.

BLOGST Pro München Blogger Workshop

Für große Pausen war keine Zeit, Kaffee Obst und Kekse wurden direkt neben den Rechnern genossen, es wurde diskutiert, gearbeitet aber auch viel gelacht – und Zeit für Quatschbilder blieb auch!

BLOGST München Little Star Blog und FREISEINDESIGN

Und das sagen unsere Teilnehmerinnen über BLOGST in München:

“Nach all dem vielen Input an dem Tag konnte ich gar nicht anders als mich am Sonntag sofort hin zu setzen und meinen Blog neu zu gestalten! Es war auf jeden Fall ein gelungener Workshop!”, meint Tina von Türtier, die direkt den Sonntag für einen Blogputztag genutzt hat.

“Ein MediaKit steht auch schon auf meiner Liste und Dank vieler Tipps von Ricarda und Igor ist es doch gar nicht so schwer, wie ich es mir vorgestellt habe.” so Sandra von Lila-Lotta.
“…und es ist immer wieder schön den Tag mit Gleichgesinnten zu verbringen…wer sonst schon macht erst Fotos von seinem Teller bevor er zu essen beginnt… ” – wahre Worte von Annette von look! Pimp your room.
“Ich für mich habe viele Dinge mit nach Hause genommen, an denen ich arbeiten möchte, bzw. die mich schon lange beschäftigen und zu denen ich mir nun konkret Gedanken machen werde…” schreibt Claudia von frau Liebstes.
“Das ist das Schöne an diesen Workshops, das Networking…” findet Emma von Frühstück bei Emma.
Auch wir haben wieder viel mitgenommen – viele tolle Gespräche, viel neue Ideen und viele tolle neue Kontakte. Danke für den tollen Tag in München an alle die dabei waren und besonders an Igor – Du warst ein super local hero happy BLOGST speaker! (Igors Bericht findet Ihr hier!)
BLOGST München Igor Happy Interior Blog Ricarda 23qm Stil
Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die wieder für ein tolles Goodie Bag gesorgt haben. Danke an Sweet Paul, la mesa, Nostalgie im Kinderzimmer, krima & isa, mafril, die Feine Billeterie, Garn & mehr und Papersreen.

 

Dabei waren: Anette von Blick7, Anette von look! Pimp your Room, Bea von Demoiselle Libellule, Bea von Fräulein Etepetete, Bente von Miss Matthes, Bridgee von Little Star Blog, Christina von Gourmet Lady, Claudia von frauLiebstes, Doris von Raw Diamond, Eleanor von e.m.papers, Emma von Frühstück bei Emma, Friederike von FREISEINDESIGN, Lillian von Textzicke, Nette von regenbogenbuntes, Nicola von Verrückt nach Hochzeit, Sandra von Lila Lotta, Simone von frauKaeptn, Sophia von Cucina Piccina, Stefanie von krambeutel, Susi von texterella und Tina von Türtier.

P.S. Leider sind keine Goodies aus München übrig geblieben, aber die Gewinner der Goodies aus Frankfurt sind inzwischen per Mail benachrichtigt! Herzlichen Glückwunsch!

BLOGST Pro im 25hours by Levis in Frankfurt

Mitte März waren wir mit BLOGST Pro in Frankfurt im supercoolen Designhotel 25hours by Levis zu Gast. Schon am Abend vor dem Workshop empfing uns das 25hours ganz wunderbar – allerfeinstes Essen im Restaurant Chez Ima und dazu Live Musik. Clara und ich hatten einen rundum gelungenen Abend und somit einen wunderbaren Einstieg in den arbeitsintensiven Samstag. Der Seminarraum war bereits vorbereitet, die Hotelcrew versorgte uns mit Kaffee und Leckereien, nach und nach trudelten die Teilnehmer ein und brachten sogar Geschenke mit (noch einmal 1000 Dank, Ihr Lieben!) – es konnte also losgehen mit den vielen Themen, die auf dem Programm standen.

BLOGST Frankfurt Blogger Workshop Seminar Bloggen

BLOGST Frankfurt Blogger Workshop Seminar Bloggen

Und dazu gehörten:

  • Die Botschaft des Bloggens – oder wie man seine Zielgruppe erreicht und hält
  • Zeitmanagement und Organisation
  • Redaktionsplan
  • Apps und Co. – wichtige Tools für Blogger
  • Netzwerken wie die Profis – Social Media ist mehr als eine Facebookseite
  • Erstellen eines Media Kit
  • Marketingformate für Blogger
  • und wir machten noch eine kleine Bloganalyse von den Blogs der Teilnehmern – Blogoptimierung war hier das Stichwort!

BLOGST Frankfurt Blogger Workshop Seminar Bloggen

BLOGST Frankfurt Blogger Workshop Seminar Bloggen

Bereits nach kurzer Zeit rauchten wie immer die Köpfe, es wurde gefragt, ergänzt, diskutiert und gelacht. Pausen gab es eigentlich keine, die Gespräche wurden lediglich vom Seminarraum ins Foyer verlagert und bei Kaffee, Tee und Obst wurden weiter zahlreiche Themen rund ums Bloggen erörtert. In der Mittagspause verwöhnte uns das Chez Ima mit köstlichen NYC Katzstullen, Suppe und Salat.

BLOGST Pro Frankfurt Bloggen Workshop Blogger Seminar

Am Ende des Tages hatten wir viel geschafft und die Teilnehmer eine lange to-do Liste. Viele der Erwartungen, die wie zu Beginn des Tages abgefragt hatten, konnten als erfüllt abgehakt werden.

 

“Am schönsten war das Kennenlernen der anderen Blogger und der Austausch untereinander. Ich bin immer wieder überrascht, wie vielfältig die Blogger-Landschaft ist und ich freue mich sehr darauf, mit den Teilnehmern in Kontakt zu bleiben und gemeinsame Projekte zu realisieren”, schreibt Teresa von Kleines Törtchen in ihrem Post über BLOGST Pro.

“Ich fand es wunderbar zu sehen, wie offen alle Anwesenden für Kritik und Vorschläge waren.”, meint Nina von Bettentdecker.

“Hier lernt Ihr einen Haufen toller Tipps und Trick rund ums Bloggen, trefft viele tolle Bloggermädels und vielleicht auch -jungs und geht beglückt und bereichert wieder in die virtuelle Welt zurück.”, findet Birgit von Partyerie.

Und was sagen die anderen so? Das könnt Ihr direkt in ihren Blogs nachlesen, von denen der eine oder andere inzwischen ein neues Layout hat. Wir bedanken uns bei allen die dabei waren:

Alice von Slowlifelab
Bärbel von Farbenfreundin
Birgit von Garn und mehrWorkshopbericht
Birgit von PartyerieWorkshopbericht
Christiane von renna deluxe - Workshopbericht
Christina von NähzaubereiWorkshopbericht
Claudia von ilmondodiselezione - Workshopbericht
Heike von RelleomeinWorkshopbericht
Iris von sch-a-nell - Workshopbericht
Iris von Rheingruen - Workshopbericht
Katharina von Herzkaspar – Workshopbericht
Lea von Markwelten – Workshopbericht
Nina von BettentdeckerWorkshopbericht
Teresa von Kleines TörtchenWorkshopbericht
Uta von Uta Hansons FensterWorkshopbericht
Vanessa von Frollein PfauWorkshopbericht

beim wundervollen 25hours für die fantastische Bewirtung und wunderbare Atmosphäre (wenn Ihr mal in Frankfurt seid, Nina hat hier noch mal geschrieben warum das 25hours erste Wahl sein sollte!)

 

und bei unseren Sponsoren Couch, Dawanda, krima & isa, Garn & mehr, renna deluxe, maedchenwahn, la mesa und cute as a button für die tollen Goodies!

 

Sponsoren Goodie Bags BLOGST Pro Frankfurt Bloggen Workshop Seminar Blogger

 

Und es gibt etwas zu gewinnen – wir verlosen 3 Goodie Bags aus Frankfurt! Auf dem Bild könnt Ihr vielleicht schon ein bisschen erahnen was drin ist – lasst Euch überraschen. Hinterlasst einfach einen Kommentar bis Sonntag, den 14.4.2013 23.59 Uhr und Ihr seid dabei! Die Regeln für Verlosungen findet Ihr hier. Viel Glück!

 

 

BLOGST Sponsor Garn & mehr – gewinnt 2 x eine Geschenkbox mit drei Garnrollen nach Wahl von Garn & mehr

Garn und mehr Bäckergarn Bakertwine BLOGST Workshops Bloggen

Garn und mehr Bäckergarn Bakertwine BLOGST Workshops Bloggen

Garn und mehr Bäckergarn Bakertwine BLOGST Workshops Bloggen

Es geht mit großen Schritten auf unseren Workshop BLOGST Pro in Frankfurt zu und wir freuen uns sehr, Birgit vom Blog Schere,Garn,Papier und von Garn & mehr als Teilnehmerin dort begrüßen zu dürfen. Und nicht nur das, Birgit ist auch so nett und stattet unsere Goodie Bags mit schönem Garn aus und nicht nur das, zusätzlich hat sie für eine Verlosung für Euch etwas zur Verfügung gestellt!

Zu gewinnen gibt es 2 x die wunderschöne Geschenkbox “Für Dich” mit drei Garnrollen, Farben nach Wahl!

Das wundervoll weiche Bäcker Garn, auch baker twine genannt, eignet sich super zum Verpacken, Basteln und Dekorieren und steht im Shop von Garn & mehr in 18 tollen Farben zur Auswahl, zusätzlich gibt es verschiedenen Sets und wunderbare Schachteln aus Kraftpapier, in denen das Garn ein Zuhause findet oder andere Kleinigkeiten aufbewahrt werden können.

Garn & mehr erstellt in Zusammenarbeit mit einer traditionellen Zwirnerei und anderen deutschen Familienunternehmen Produkte, die bisher auf dem deutschen Markt noch nicht oder nur (noch) schwer zu bekommen sind. Die Dinge wecken Erinnerungen an alte Zeiten, an schöne Momente im Leben und inspirieren, diese mit der eigenen Fantasie und Kreativität aufleben zu lassen, um sich und anderen – auf einfache und nachhaltige Art und Weise – eine Freude zu bereiten.

Und wir bereiten Euch heute gemeinsam diese Freude (wenn schon das Wetter so schlecht ist :). Ihr wollt eine Geschenkbox gewinnen?

Dann hinterlasst einfach bis Freitag, den 15. März 2013 23.59 Uhr einen Kommentar unter diesem Post! Wenn Ihr die Verlosung bei Facebook teilt oder unseren Tweet retweetet, dann wandert Ihr doppelt in den Lostopf! Viel Glück!!!

Die Regeln für Verlosungen findet Ihr hier.

Bloggen als Business in Berlin

Bloggen als Business – das war auf der BLOGST Konferenz eine spanndende Diskussionsrunde, fachkundig moderiert von Indre vom Blog M i MA und viele von Euch hatten den Wunsch diesem Thema einen ganzen Tag zu widmen. Und so kamen an einem kalten Samstag im Januar 22 Blogger zusammen , die einen noch nicht so lange dabei, die anderen alte Hasen, um mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, wie man mit dem Blog Geld verdienen kann und ob man das überhaupt möchte. Zu Gast waren wir in sehr kreativer Umgebung, in den Etsy Labs in Berlin.

BLOGST Bloggen als Business Etsy Blogmarketing Marketing

Werbung vs. Vertrauen und Authentizität waren wichtige Begriffe, die immer wieder fielen und uns durch den Tag begleitet haben. Aber auch die Feststellung, dass wir lernen müssen, das wir es wert sind, dass wir unsere eigene Arbeit schätzen und sie auch von anderen anerkennen lassen sollten. Wir haben diskutiert, gemeinsam Strategien entwickelt und versucht Lösungsansätze für das Thema Blogbusiness zu finden. Denn alle Teilnehmer sind ja nicht nur Blogger, sondern auch selber Leser und so konnten wir am Ende Ideen zusammen tragen und feststellen, dass Werbung und Vetrauen sich nicht ausschliessen. Denn Werbung kann spannend und bereichernd sein. Werbung kann inspirieren und neue Wege zeigen. Werbung gehört zu unserem Alltag. Warum also nicht auch im Blog?

BLOGST Bloggen als Business Indre MiMa Blogmarketing Workshop

BLOGST Bloggen als Business Workshop Blogmarketing Werbung

Es war ein intensiver Tag in Berlin, der einmal mehr gezeigt hat, dass es “gut ist, den heimischen Schreibtisch auch mal zu verlassen” wie Zoe von Golden & Pink es in ihrem Workshopbericht auf den Punkt gebracht hat.

Auch für Sophie von BerlinFreckles war neben den Inhalten des Workshops vor allem das Kennenlernen der Menschen hinter den Blogs am spannensten und sie hat in ihrem Workshopbericht die einzelnen Teilnehmer zitiert und mit ihrem Einverständnis habe ich das für unseren Blog übernommen:

Birgit von EmmaBee schrieb in ihrem Blogartikel “Wenn zwei Welten sich miteinander verbinden” über die Zusammensetzung der Workshop-Teilnehmer: “…diese wunderbare Mischung machte den Horizont noch etwas weiter, Träume ein klein wenig größer und die Köpfe um viele Gedanken reicher.”

Kerstin von Ein zweiter Blick schrieb “Sicher hatte man das alles schon einmal gehört, aber in dieser Art und durch die Gruppendynamik ergab sich oft eine andere Sicht der Dinge.” in ihrem Artikel “Bloggen als Business (Blogst-Workshop in Berlin)”. Natürlich hätte man sich die Informationen auch irgendwie zusammen googeln können, aber manchmal bedarf es eines Workshops und der Gespräche mit anderen, um die Gedanken klarer zu fassen.

Elke von heim@kult spricht mir in ihrem Artikel “bin aus Berlin zurück, Spät, aber…” aus dem Herzen, wenn sie schreibt: “Ich hoffe wir bleiben alle so quirlig kreativ, sozial und verstehen uns als Netzwerk…”, denn die deutsche Blogosphäre kann sich in Sachen Netzwerken noch eine Menge abschauen. Hierzulande wird noch zu oft das Süppchen im eigenen kleinen Kochtopf gerührt.

Friederike von freiseindesign stellte in ihrem Artikel “Blogst Workout im Hauptstadtquartier /// Bloggen als Business” fest, “…nur wenn man sich austauscht, das eigene Tun durchleuchtet und gemeinsam reflektiert, fällt auf, was es zu verbessern gibt, welche Möglichkeiten noch brachliegen…”. Das, was als kollegiale Beratung schon längst in der Berufswelt ein Begriff ist, sollte man durchaus unter Bloggern häufiger praktizieren. Den eigenen Blog anderen Bloggern – auch und gerade aus anderen Sparten – zeigen und um konstruktives Feedback und Hilfestellung zu ganz konkreten Fragen bitten.

Auch Anette von Lebenslustiger schätzte es in ihrem Bericht vom “Blogst Workshop“ wie ich, dass wir …“einen ganzen Tag Zeit zum Austausch, Gedankenmachen, Netzwerken, Lernen und Sichklarwerden, wohin der eigene Blog denn werbungsmäßig steuern soll und ob überhaupt.” hatten. Wann nimmt man sich denn schon die Zeit, einen ganzen Tag lang darüber nachzudenken, wohin die Reise in Sachen Werbung gehen soll? Zugegeben, wenn der Blog absolut werbefrei bleiben soll und man nicht nach einer kleinen Einnahmequelle schielt, dann stellen sich solche Fragen natürlich nicht.

Marisa von Engelenchen kennt auch das Phänomen, das ab einer gewissen Bekanntheit einsetzt. “LeserInnen, die vielleicht keinen eigenen Blog schreiben, können sich die Vielzahl der Mails, die einen mit der Zeit erreichen und die ein sehr breites Spektrum von Werbeanfragen beinhalten, gar nicht vorstellen.”, schreibt sie in ihrem Artikel “BlogSt in Berlin”. Was unterscheidet gute Kooperationsanfragen von schlechten und wie erkenne ich die? Wie viel Zeit kann und will ich als Blogger überhaupt in Kooperationen investieren?

Sandra von Pressesprecheralltag und Wortkonfetti schreibt in ihrem Blogartikel “B wie Blogst-Gedankenkarussell” über das Bloggen, “…dass es kein belangloses Freak-Hobby ist,… sondern eine Leidenschaft, die Menschen zusammenbringt.”

Auch während der Pausen wurde genetzwerkt was das Zeug hielt und hätte die Vabrique, in der wir zur Mittags- und Kaffeezeit bestens verpflegt wurden nicht nach Workshopende schon geschlossen gehabt, wären wir wohl bis in die Nacht an einer Stelle geblieben!

 

BLOGST WordPress Bloggen Business Berlin

BLOGST Workshop Bloggen Business

Wir bedanken uns bei allen die dabei gewesen sind für diesen besonderen Tag! Danke auch an unsere Sponsoren design3000, Fashion for Home, heaven + paper, der Feinen Billetterie, unserem Foodsponsor just t und unserem Gastgeber Etsy für die tolle Unterstützung.

Ein besonderer Dank geht an Indre, die nicht nur diesen Tag großartig moderiert, sondern ihn auch für alle die nicht dabei waren in einer Dokumentation festgehalten hat.

BLOGST Bloggen Business Workshop Berlin Etsy

Ihr habt Lust auch einmal dabei zu sein? Am 27. und 28. April 2013 sind wir mit Bloggen als Business+ in Hamburg!

WordPress Workshop im betahaus Köln

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus truefruits

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus Belvita Frühstückskekse

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus Daniela Müller

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus

WordPress BLOGST Bloggen Workshop Seitenwechsel 23qm Stil

BLOGST WordPress Köln Seitenwechsel 23qm Stil betahaus

 

Unser erster Worpress Workshop im betauhaus in Köln liegt hinter uns! In schönster Coworking Atmosphäre traffen sich elf Bloggerinnen, drei Blogger und zwei gespannte Referentinnen, um einen Tag mit FTP-Servern, Hosting, Backend, Themes, Plug-Ins, Netzwerken und Tipps und Tricks rund ums Bloggen zu verbringen.

Grundlagen schaffen, Kentnisse vertiefen, Themes und Plug Ins richtig nutzen, die Technik besser verstehen und Social Media richtig nutzen – diese Erwartungen hatten die Teilnehmer an unseren Workshop und so rauchten nach kurzer Zeit bereits die Köpfe, technische Fragen wollten beantwortet und Stolperstellen überwunden werden.

Nachdem der größte Schritt, nämlich das Installieren eines WordPress Blogs über einen FTP Server geschafft war, ging es an die feinen Details. Welche Themes gibt es? Wie kann man Farben und Schriften verändern? Was ist der Unterschied zwischen einem Artikel und einer Seite? Wie kann ich aus dem Blog eine statische Seite erstellen? Was sind Widgets? Wofür brauche ich Plug Ins? Welche Plug Ins gibt es und wo finde ich sie? Geduldig und ruhig ging WordPress Expertin Dani auf einzelne Fragen ein und sorgte für den einen oder anderen Aha Moment bei den Teilnehmern. Und wenn es mal hier oder dort wieder ein bisschen hakte, halfen sich die Teilnehmer gegenseitig und unterstützten sich ganz großartig.

Abgerundet wurde der Tag durch Tipps und Tricks rund ums Bloggen, einem kleinen Crashkurs in Sachen Recht und Tipps zum richtigen Netzwerken. Und in den Pausen, gut versorgt mit Frühstückskeksen und Obst in Flaschen, wurde sich weiter ausgetauscht und vernetzt. Die Atmosphäre im betahaus war toll und wir haben uns dort sehr wohlgefühlt!

Am Ende des Tages waren fast alle Fragen beantwortet – nun ist es an den Teilnehmern, das neue Wissen umzusetzen und wir sind schon sehr gespannt auf die Ergebnisse auf den Blogs! Wir bedanken uns bei allen die dabei waren

Ina Baum
Anja Beckmann vom Red Mod und Travel on Toast Blog
Andrea Boss vom Citrönchen
Heike Fehrmann
Miriam Gadinger
Nicole Jung vom Kreativ sein Blog -> Workshopbericht
Bianca Liano vom
Stephan Münnich von Die andere Perspektive
Sven Nitsche vom Bausparfuchsblog
Marei Raab vom Citrönchen
Daniela Sprung vom Carathotel Blog
Markus Stenger
Sonja Theile-Ochel von Küchenzicke
Jenny Woste

und bei unseren Goodie Sponsoren Dawanda, Paperscreen, Maedchenwahn, la mesa Wohnaccessoires, dem Couch Magazin und bei den Food Sponsoren true fruits und Kraft Foods!

Ein besonderes Danke auch an Daniela, die die Teilnehmer so wunderbar an die Hand genommen und viel Licht in die dunklen Tiefen von WordPress gebracht hat.

Bis zum nächsten Mal!

 

Rückblick: BLOGST TwitterTreff “Bloggen als Business”

(Bild: lebenslustiger.com)

1. Welche Herausforderungen seht Ihr auf Euch zukommen, wenn Ihr das Bloggen als Business betreiben wollt?

Sabine Wittig @lamesa
Mehr Disziplin, mehr Sorgfalt, mehr Zeit für die Recherche

frauheuberg @frauheuberg
Ganz groß Zeitmanagement…Familie und Beruf…immer ein Thema…

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Die größte Gefahr für Blogger ist wohl, ihren wertvollsten Vorteil zu verlieren: die Glaubwürdigkeit .

Angelika Schwaff @_ASconsulting
Das tue ich bereits. Aber es dauert. Und man muss lernen wollen.

tastesheriff @tastesheriff
Ich sehe für mich die Herausforderung im gutes Zeitmanagement in Verbindung mit meinem Alltag. Daran arbeite ich!

Applewoodhouse @Applewoodblog
Die Zeit, dieser miese Verräter.

sisterMAG @sister_mag
Wie geht man das Thema “Geldverdienen” überhaupt an – Werbung, gesponserte Posts oder Sprecheraufträge …

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Gute Themen für Kunden und potentielle Werbepartner und gutes Zeitmanagement neben Job und Privatleben.

rosa&limone @rosalimone
Die Glaubwürdigkeit zu verlieren bzw. sich kaufen zu lassen… Nicht so einfach die Balance zu halten.

Home401 @Home401
Den Anforderungen von Kunden und Partnern gerecht zu werden.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Das Niveau zu halten.

Brigitte Pilger @Butterblumens
Den Druck immer etwas schreiben zum müssen, nicht lange Pausen zwischen den Posts haben zu dürfen.

Bine Guellich @waseigenes
Zeitmanagement, mehr Verantwortung, da zahlende Kunden. Ehrlich und glaubwürdig sein und bleiben.

 

F2: Habt Ihr schon einmal Werbung auf Eurem Blog gemacht? Wenn ja, in welcher Form?

happy.serendipity @myserendipities
Jupp. In Form eines Blog Posts über das Produkt. Von dem ich auf jeden Fall überzeugt war. Und dafür gabs Naturalien.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ja in Zusammenhang mit Vorstellung von Produkten und einer Verlosung für die Leser.

sisterMAG @sister_mag
Ja, sowohl im Magazin als auch auf dem Blog – dort als Sponsored Posts.

frauheuberg @frauheuberg
Sponsored posts, Produkttests,fertige Artikel…;)…entgeltlich natürlich…wenn´s

Daniela Müller @seiten_wechsel
Ich habe jetzt Werbebanner die Quartalsweise bezahlt werden und probiere grad Zanox Afilliate.

Angelika Schwaff @_ASconsulting
Mein Blog bleibt zumindest Banner-frei. Die finde ich hässlich. Advertorials nur bei Mehrwert für meine Leser. Sonst nix.

SonntagsFräulein @SonntagsFrl
Amazon, gesehen und für praktisch befunden als Leser bei @titatoni_de – auch eingebaut.

tastesheriff @tastesheriff
Bannerwerbung, gesponserte Post, Affiliate und auch einige Verlosungen bei denen für mich auch was raussprang.

Katharina kocht. @Katharinakocht
Oh, klar, und Affiliate Links. Die laufen aber weniger als gedacht.

 

F3: Ihr seid beides. Blogger und Leser. Wie empfindet Ihr Werbung auf Blogs?

Katharina kocht. @Katharinakocht
Google Adsense schafft es auch immer wieder, komplett falsch platzierte Werbung zu schalten. Diät-Drinks auf einem Backblog etc. #blogst

Angelika Schwaff @_ASconsulting
In Banner Form: lästig und unwirksam. Ich klicke eh nicht drauf.

Frau Lisette @fraulisette
Wenn’s thematisch passt, find ich gute Banner auch schon mal bereichernd als Leser.

elmasuite @elmasuite
Jeder Bericht, jede Produktempfehlung ist Werbung, vorzugsweise ehrlich + ernst gemeint. Da lese ich gern mit.

ELBCUISINE @ELBCUISINE
Ein Link zu einem Produkt, also Affiliate, finde ich sogar gut! Blinken geht gar nicht und Kennzeichnung muss sein!

Sandra Lachmann @Blogland_Bremen
Wenn sie hin und wieder vorkommt, zum restlichen Inhalt passt und keinen Augenkrebs macht – in Ordnung!

Kathrin Michelsen @happyhomeblog
Manchmal finde ich Erwähnung, dass es sponsert ist überflüssig. Wenn es sich in den Blog einfügt ist mir das egal.

HeimatPOTTential @heimatPOTT
Stört mich NULL, wenn es kein krampfblinzeln provoziert + gesponsorte Posts sollten nicht Überhand nehmen + authentisch sein.

Thea Neubauer @ThNeu
Ich persönlich finde Werbung nicht schlimm. Wenn ich dadurch neue Firmen und Produkte/Angebote kennenlerne, dann hilft es mir eher.

tastesheriff @tastesheriff
Wenn ich thematisch an einem Blog interssiert bin, klicke ich mich häufig durch die Banner, da sie für mich oft ebenso spannend sind.

 

F4: Verliert ein Blog durch Professionalisierung seine Authentizität?

Sabine Wittig @lamesa
Das hat jeder Blogger selbst in der Hand. Solange Werbung und Sponsoring gut gemacht sind und zum Blogthema passen – no problem.

Lu @luloveshandmade
Solange die Professionalisierung nicht auf Kosten dessen geht, wofür der Blog steht, dann nicht! Dem Konzept treu bleiben! #blogst

kerstin z @madonna1919
kein Problem, wenn Werbung zum Blog passt.

nähmarie @naehmarie
So manch einer schon, andere nicht – die machen das gut und es macht mir Freude, ihnen dabei zu folgen!

talie fee @taliefee
Bei manchen Blogs habe ich manchmal schon so ein Distanz-Gefühl. Schwer zu beschreiben.

Kathrin Michelsen @happyhomeblog
Sehe da auch kein Problem. Man muss nur am Ball und “am Leser” bleiben.

Serendipity-Strick @SerendipityMwL
Ich denke auch es ist eine Frage der Balance. Und nach wie vor ist die Authetizität wichtig.

Martina Bloch @akquisefachfrau
Nein, nicht wenn es gut gemacht ist.

Frau Lisette @fraulisette
Kommt drauf an wie’s gemacht ist. Stichworte: Kennzeichnung, Qualität der Beiträge, Quantität der Werbeeinlagen.

Travel on Toast @travelontoast
Ein Blog kann professionell und authentisch sein. Es liest sich leichter mit einem guten Design und weitgehend fehlerfreien Texten.

 

F5: Mit welchen Marketingformate habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

tastesheriff @tastesheriff
Bannerwerbung = geht so, Affiliate= allgemein geht so, Amazon Affiliate = sehr gut.

sisterMAG @sister_mag
Mit Individualformaten, d.h. individuell erstellten, so dass es zum Thema und Charakter des Magazins und Blogs passt.

Daniela Müller @seiten_wechsel
Das probier ich noch. Affiliate geht nicht so gut. AdSense ist mir zu rummelig gewesen.

happy.serendipity @myserendipities

Affiliate geht gar nicht. Sponsored Post Anfragen kommen immer wieder. Werden aber auch häufig abgelehnt.

elmasuite @elmasuite
Affiliate nur in Form von Deeplinks, keine Banner.

SlowLifeLab (de) @LetzterHeller
Marketing für das Blog: ausführliche Blogposts zu Nischenthemen.

Brigitte Pilger @Butterblumens
Am liebsten für Shops wo ich selbst auch kaufe.

Martina Bloch @akquisefachfrau
Mein Blog ist ein gutes Marketinginstrument für mich. Weil potentielle Kunden da erkennen können, wie ich ticke.

Lu @luloveshandmade
Blog als bestes Marketingtool für Shops, aber auch man selbst ist das personifizierte ‘Marketinginstrument’ seines Businesses. :).

Wir arbeiten an der neuen Seite – ihr dürft warten und Tee trinken! Wir verlosen 2 x 2 Stangen just t!

just t winter edition

Neues Jahr, neues Glück! Ach ne, neues Jahr, neue Seite! Um Euch noch besser über Termine und Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten und vor allem Themen rund ums Bloggen ein Zuhause zu geben, arbeiten wir gerade mit Hochdruck am Design der neuen Seite. Und bis es so weit ist – getreu dem Motto “Abwarten und Tee trinken” – verlosen wir 2 x 2 Stangen der superleckeren Winteredition von just t, gesponsert von lifebrands, die uns auch beim nächsten Workshop in Berlin wieder mit Tee und leckeren Müsliriegeln den arbeitsreichen Tag versüßen werden.

Alles was Ihr tun müsst um an der Verlosung teilzunehmen ist einen Kommentar hinterlassen und zwar bis Freitag, den 14.12.2012 23.59 Uhr. Und vielleicht verratet Ihr uns noch, zu welchen Themen ihr Euch im neuen Jahr Workshops wünscht?

Wir drücken Euch die Daumen! Viel Glück!

Die Teilnahmebedingungen für Verlosungen findet Ihr hier!

17.12.2012: Vielen Dank für Eure Kommentare und Anregungen! Den Tee haben Martina von Formtiere und Bianca von Elbcuisine gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Tipps für Eure freie Zeit Hamburg

Für alle, die bereits am Freitag nach Hamburg kommen oder am Montag noch ein paar Stündchen in unserer „schönsten Stadt der Welt“ verbringen wollen, haben wir hier einige schöne Cafés und Läden zusammen gestellt!

Tipps für Bus, U- und S-Bahn

Ladet Euch einfach die HVV-App auf Euer Smartphone, dann könnt Ihr mobil die nächste Haltestelle und den Fahrplan abfragen.

Ein Tagesticket im öffentlichen Nahverkehr kostet ab 9.00 Uhr 5,60 Euro und lohnt sich schon ab zwei Fahrten im Großraum (außer Kurzstrecke).

Wenn Ihr mit bis zu fünf Personen unterwegs seid, lohnt sich die 9-Uhr-Gruppenkarte – auch schon ab zwei Personen.

Alle Infos für Hamburg-Besucher unter: http://www.hvv.de/fahrplaene/fahrplaene-mobil/index.php und http://www.hvv.de/fahrkarten/tageskarten/

Eimsbüttel – rund ums Motel One

Wer das angesagte Wohnviertel Eimsbüttel erkunden möchte, lässt das Motel One an der Kieler Straße hinter sich und läuft vom Hotel durch die Armbruststraße zur Lappenbergsallee. Dort findet ihr unter anderem das Café May. Wenn Ihr links herum der Lappenbergsallee folgt, dann in die Sartoriusstraße abbiegt, gelangt Ihr zum Café Zeitraum an der Ecke zur Müggenkampstraße. Auf der rechten Seite dieser Straße liegt auch das Café Osterdeich. An der großen Kreuzung lauft Ihr einfach weiter die Osterstraße hinunter. Dort sind unter anderem das Kongehus, Lecker Wohnen und interiör sowie oak und derbe zu empfehlen. Im Heussweg 97 findet Ihr das wunderhübsche Café Glück & Selig. Ihr endet an der U Osterstraße – und könnt gegebenenfalls mit der U2 direkt zum Gänsemarkt oder Jungfernstieg weiterfahren.

 

Gänsemarkt & City

Am Gänsemarkt (U Gänsemarkt) findet Ihr unter anderen Urban Outfitters. Richtung Rathaus lauft Ihr erst die ABC-Straße, dann die Poststraße entlang – hier findet Ihr zahlreiche Geschäfte. Am Neuen Wall warten alle Luxus-Labels und Habitat auf Euch. Zara Home findet Ihr in der Straße Große Bleichen.

Über die Schleusenbrücke gelangt Ihr zum Rathausmarkt (immer ein Foto wert!) und wenn Ihr links in die Mönkebergstraße abbiegt, seht Ihr auf der linken Seite Monki und Weekday. Immer weiter geradeaus gelangt Ihr in die Spitalerstraße, an der alle gängigen Ketten gelegen sind. Im Untergeschoss der Europapassage ist u.a. ein großer Idee Creativmarkt und eine kleine Filiale von Handelshaus Laegel zu finden.

Wenn Ihr auf der anderen Seite wieder hinausgeht, habt Ihr einen tollen Blick auf die Binnenalster und die Promenade am Jungfernstieg. Ihr endet an U Jungfernstieg (U2) oder U Rathaus (U3). Hier könnt Ihr mit der U3 direkt bis U Feldstraße weiter fahren.

Die ganz große Tagestour: vom Karoviertel und Sternschanze zum Eppendorfer Weg und der Weidenallee

Ihr startet an der U Feldstraße mitten im Karoviertel – dort findet Ihr entlang der Marktstraße zahlreiche kleine Läden und Cafés. Durchquert danach einfach die Schlachthofpassage – Erinnerungsbilder am Fotoautomaten nicht vergessen! – und schlendert von der Sternstraße durch die Beckstraße hindurch in die Schanze hinein. Wer Lust auf ein wärmendes Getränk und gemütliche Sofas hat, kehrt in der Sofabar“/Zoè 2 ein.

Dann folgt Ihr der Schanzenstraße Richtung Norden: auf der rechten Straßenseite warten u.a. Die Wohngeschwister im Hinterhof auf Euch. Wer Lust auf einen richtig guten Kaffee hat, macht einen kurzen Abstecher ins Elbgold (Lagerstr. 34c) oder kehrt zum Mittag in der Bullerei von Tim Mälzer ein.

Gegenüber der U S Sternschanze findet Ihr den wunderbaren Laden Lille/Stor mit skandinavischem Charme. Dann wieder ein kurzes Stück zurück in die Susannenstraße einbiegen und einfach alle kleinen feinen Läden auf beiden Straßenseiten ausprobieren – hier erwähnt seien Baretta und Kauf Dich glücklich.

Ein Abstecher in die Bartelsstraße lohnt sich auch: Hier hat der minimarkt eröffnet.

Weiter über die Susannenstraße erreicht Ihr das Schulterblatt. Links herum gelangt Ihr zum beliebten Café Herr Max. Und schaut einmal bei Stüdemanns vorbei – dort gibt es wunderbare Tees und geniale Schokolade. An der Ecke wartet eine der besten Currywürste bei Schmitt Foxy Food auf Euch. Auf der Schulterblatt-Piazza könnt Ihr die besetzte „Rote Flora“ bewundern und bei einem der leckeren Portugiesen oder im Haus III7 oder den Herren Simpel einkehren. Im Wohngeschwisterchen gibt es tolle Mama&Kind-Sachen!

 

Unbedingt bei lokaldesign vorbeischauen und dann an der Ecke zur Eifflerstraße bei Liebes Bisschen einen Cupcake essen. Wer lieber andere amerikanische Leckereien probieren will, ist bei Mamalicious an der Altonaer Straße richtig (Achtung, montags Ruhetag!)

Wer den neuen Laden von Tante Tin besuchen will, läuft die Eifflerstraße weiter und biegt links in die Lippmannstraße.

Wer zu Lys Vintage (Di–Fr 11–19 Uhr, Sa 11–18 Uhr) möchte, überquert die Altonaer Straße und folgt dem Schulterblatt/Eimsbütteler Chaussee weiter Richtung Norden. Auf der rechten Seite liegt die Juli-Bar und direkt daneben das Gebrauchtwarenkaufhaus mit tollem Second hand Möbeln. Nach ca. 500 Metern erreicht Ihr dann den Eppendorfer Weg, biegt rechts ab und findet dort Lys Vintage.

Bei ganz viel Zeit könnt Ihr danach den Eppendorfer Weg immer geradeaus laufen – auf dem Weg nach Eppendorf findet Ihr zahlreiche kleine Läden, die einen Besuch wert sind. Ihr endet dann mitten in Eppendorf an der U Eppendorfer Baum.

Wenn Ihr die große Schanzentour beenden wollt, lauft Ihr die Eimsbütteler Chaussee ein bisschen zurück und biegt in die Bellealliancestraße ein. Dort findet ihr die Cafebar Gloria und das Bacana Café.

Oben an der U Christuskirche könnt Ihr in die U-Bahn hüpfen oder gerade laufen und in der Speisekammer am Weidenstieg einkehren.

Oder wieder rechts in die Weidenallee abbiegen, wo tolle Läden wie Perle , Yokuzuna, Purple Pink oder Restaurants wie Der Juwelier und R&B auf Euch warten. Ihr endet dann wieder an der U S Sternschanze.

Altona

Vom Bahnhof Altona kommend findet Ihr entlang der Ottenser Hauptstraße, des Spritzenplatzes, der Großen und Kleinen Rainstraße sowie der Friedensallee zahlreiche Läden, Cafés und Restaurant mit dem kratzigen Altonaer-Kreativ-Charme. Hier seien das traditionelle Hamburgs kleinstes Kaufhaus an der Bahrenfelder Straße und der Bonscheladen und das legendäre Familien-Eck an der Friedensallee erwähnt. Falls Ihr Freitag Abend am Bahnhof Altona ankommen solltet und schnell vor der Fahrt ins Hotel einen Happen Essen wollt: Gegenüber vom Bahnhof findet Ihr den Asia Imbiss Bok – eine asiatische Familien-Kette aus Hamburg, günstig und gut!

Rundfahrt mit der U3

Es regnet oder Ihr braucht nach der Schanzentour eine Pause zum Füße hochlegen? Dann setzt Euch einfach in die U3 Richtung Schlump/Barmbek und fahrt einmal um Hamburg rum! Fensterplatz sichern! Zwischen U Hoheluftbrücke und U Eppendorfer Baum fahrt Ihr durch eine der schönsten Straßen Eppendorfs – im Dunkeln einfach in die vielen schönen Fenster schauen, herrlich!

Psssst… wer dann wieder Energie hat, steigt U Borgweg aus und setzt sich schnell in die Buslinie 6 Richtung Hafencity. An der Semperstraße aussteigen und bei Kalason vorbeischauen. Dann zu Fuß bis zur Gertigstraße zu schön und ehrlich laufen. Ein Stärkungskaffee in der Winterhuder Filiale von Elbgold nehmen und dann an der Gertigstraße wieder in den 25er-Bus zur nächsten U-Bahnhaltestelle U Mundsburg fahren.

Mit der U3 fahrt Ihr dann die große Runde u.a. über den Hauptbahnhof und U Rathaus weiter wieder Richtung Schlump. Ab U Rödingsmarkt bis U Landungsbrücken könnt Ihr nämlich fahrend die wahnsinnig schöne Aussicht auf Speicherstadt und den Hamburger Hafen begutachten! Ihr endet dann automatisch wieder an der U Feldstraße oder U Sternschanze.

Landungsbrücken & HafenCity

Der Hamburger Hafen ist bei Sonnenschein wohl einer der schönsten Plätze! Wer mag, steigt U Landungsbrücken aus und läuft links an der Hafenpromenade auf Hamburgs größte Baustelle, die Elbphilharmonie , zu.

Wem nach Kaffee dürstet, findet das wunderhübsche Café Johanna am Venusberg 26 hinter dem G+J-Verlagsgebäude.

Ansonsten gelangt Ihr an U Baumwall über die Niederbaumbrücke in die Hafencity. Ein Stopp im Kesselhaus (Am Sandtorkai 30) lohnt sich! Und dann einfach die Straßen der HafenCity mit ihrer modernen Architektur bestaunen.

Und sonst so

Alle, die sich für die Hamburger Museen und die vielfältigen anderen Stadtteile interessieren, finden zahlreiche Informationen auf http://www.hamburg.de.

Und unsere heißgeliebte Tarterie St. Pauli findet Ihr in der Paul-Roosen-Str. 31 im Herz von St. Pauli.

Natürlich gibt es noch so viel mehr Cafés und Geschäfte in Hamburg zu entdecken, diese Tipps sollen Euch ein paar erste Anregungen geben – viel Spaß!

Euer Blogst-Team

Mit Tipps von Clara von tastesheriff, Rike von lykkelig, Jasmin von elbmadame , Susanne von lieschen heiratet und Antonia von Behind the gorilla . Aufgeschrieben von Susanne von lieschen heiratet, Bilder von Ricarda von 23qm Stil. Weiter Tipps findet Ihr in unserer Facebook-Gruppe.

Daniela, Katharina und Antonia von Couch

Wir freuen uns sehr Euch heute die drei Damen unseres Mediapartners COUCH vorzustellen. Katharina Charpian, Moderedakteurin, Antonia Michael, Onlineredakteurin und Daniela Kamps, Redaktionleiterin werden bei BLOGST dabei sein und am Sonntag einen spannenden Vortrag zum Thema Blogs & Magazine mit anschließender Diskussion halten. Heute stellen sie Euch COUCH ein bisschen näher vor – und haben sich unseren Fragen gestellt!

Katharina, Daniela und Antonia vom Couch Magazin


Hallo Daniela, hallo Katharina, hallo Antonia, wir freuen uns sehr dass, Ihr als Referentinnen bei BLOGST dabei seid. Erzählt doch mal ein bisschen von Euch und Eurem Magazin COUCH.

Unser Pocketmagazin COUCH gibt es gibt es seit Januar 2012. Mittlerweile erscheinen wir monatlich. Unsere Schwerpunkte liegen bei Interior, DIY, Fashion, Beauty und Lifestyle im Allgemeinen. Uns war von Anfang an wichtig, dass COUCH eine 360° Marke wird, Kreative und Blogger viel Raum bekommen. Deshalb spielt www.Couch-mag.de bei uns auch eine große Rolle. Dort beschäftigen wir uns ebenso mit den Themen Wohnen, Mode und Beauty. Es gibt eigenständige Artikel, News und Gewinnspiele, aber auch verlängerte Infos zu Artikeln und Aktionen aus dem Heft. Auf Facebook, Twitter und Instagram mischen wir auch noch mit.

Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?
Katharina: Ich blogge seit fast 5 Jahren, seit knapp drei Jahren auf meinem Mode-Blog I♥PONYS Magazine, mit dem ich auch auf Facebook und Instagram unterwegs bin.
Blog: www.iloveponysmag.com
Facebook: https://www.facebook.com/ILOVEPONYSMAG
Instagram: http://statigr.am/iloveponys

Antonia: Seit drei Jahren habe ich auch einen eigenen kleinen Blog. Auf http://www.behindthegorilla.de/ schreibe ich über alles Schöne, was mir privat und beruflich so vor die Füße fällt – also geht es im Wesentlichen um Interiordesign.

Mit COUCH sind wir auf Facebook, Twitter und Instagram vertreten:
Facebook: https://www.facebook.com/couchmagazin
Twitter: https://twitter.com/CouchMagazin
Instagram: http://statigr.am/couch_magazin

Gibt es bei COUCH einen direkten Ansprechpartner für Blogger?
Hm, wir sind alle ziemlich Blog-affin, aber bei Daniela, Wohnredakteurin Christiane Tillmann oder bei Antonia wärt Ihr schon einmal an der richtigen Adresse.

Was erwartest Ihr persönlich von der BLOGST Konferenz?
Katharina: Ich hoffe auf einen regen Austausch mit Bloggern, Designverliebten und COUCH-Lesern und viele neue Ideen, die sich daraus vielleicht entwickeln werden.
Antonia: Ich freue mich schon riesig darauf die Menschen hinter den Blogs persönlich kennen zu lernen.

Was wünscht Ihr Euch als Magazin von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Daniela: Wir freuen uns immer über jegliche Art von Feedback, nur so können wir uns stetig weiterentwickeln.
Und ich hoffe natürlich auch, dass wir vor Ort viele neue Ideen für spannende, gemeinsame Projekte finden.

Deine / Eure aktuellen Lieblinks(blogs)

Katharina:
>> Design:
http://inattendu.tumblr.com/
>> DIY:
http://honestlywtf.com/

>> Wohnen:
http://www.amerrymishapblog.com/

>> Fashion:
http://www.anywho.dk/
http://www.thisisjanewayne.com/
http://www.mija.creatorsofdesire.com/
http://www.journelles.com/
>> Shop:
http://www.huntingandcollecting.com/
http://b56store.com/
http://artrebels.com/shop

Antonia:
Herrje, das kann jetzt nur in einem Fettnäpfchen enden:
>> Fotografie
Im Moment ist das der Blog von Fräulein K. http://kleine-dame.blogspot.de/
>> Wohnen
Mein all time favourite ist Emmas Blog http://emmas.blogg.se/ und natürlich FreundevonFreunden http://www.freundevonfreunden.com/ und TheSelby http://theselby.com/. Aber meine Favoritenliste ist sehr lang und ändert sich ständig!
>> Food
Lustig, da kann ich sogar etwas antworten, denn vor kurzem habe ich Susanne von Milas Deli entdeckt http://www.milas-deli.com/.
>> Fashion
Oh, ich bin ein riesiger Fan von Blair Eadie von Atlantic-Pacific. http://atlantic-pacific.blogspot.de/ und natürlich von Katharina ;-)
>>Magazin
Ich mag die e-Mags von Eigenwerk, Make Make und das Sister Mag.

Wofür würdet Ihr alles stehen und liegen lassen?
Antonia: Für ein Flugticket nach Neuseeland! Aber bitte mit Rückflug, denn ich lebe und arbeite schon sehr, sehr gerne in Hamburg.

Tchibo und Helen von Tchibo

 

Tchibo

Hallo Helen, wir freuen uns Euch als Sponsor für BLOGST gewinnen zu können und möchten gerne ein bisschen mehr über Dich und Tchibo erfahren! Stell uns doch Tchibo mal kurz vor! Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?
Natürlich! Seit März 2011 gibt es den Tchibo Corporate Blog, der alle Tchibo relevanten Themen abbildet (und das sind ja einige!): Kaffee Wissen, Kaffee Herkunft, Kaffee Experten, Karrierethemen, Nachhaltigkeitsaktivitäten, Social Media im Unternehmen und dann natürlich viele Hintergrundberichte zu unseren Wochenwelten: Mode, Lifestyle, Interior, DIY. Und natürlich gibt es auch eine Tchibo Facebook Seite, wir haben einen Twitter und Youtube Kanal, und wir wagen gerade erste Schritte auf Google+ und Pinterest.

Gibt es bei Tchibo einen direkten Ansprechpartner für Blogger?
Ja und Nein. Hier in der Konzernkommunikation gibt es drei Ansprechpartner für Blogger. Themen und Kooperationen mit unserem Tchibo Blog betreut meine Kollegin Sandra Coy, meine Kollegin Karina Schneider und ich betreuen darüber hinaus – augrund unserer PR- und Sprechertätigkeiten – Lifestyle- und Kaffeeblogger.

Was erwartest Du persönlich von der BLOGST Konferenz?
Spannende Impulse und Themen, die private Bloggerinnen bewegen. Auch ist es aus Unternehmenssicht natürlich interessant zu wissen, was Ihr von uns brauchen könntet, wie wir unsere Zusammenarbeit optimieren können. Und natürlich finden wir Themensetzung und –umsetzung sehr spannend.

Was wünscht Ihr Euch als Unternehmen von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Siehe oben. Wir freuen uns über viele anregenden Gespräche mit den Teilnehmern der Konferenz. Und hoffen zu erfahren, was die Mode- und Lifestylewelt derzeit bewegt.

Deine Lieblinks(blogs)
Wir arbeiten mit sehr vielen Blogs zusammen, je nachdem welches Themengebiet für uns ansteht (Küchenprodukte, Sport, etc.). Bei der Recherche stoßen wir täglich auf zauberhafte, kreative, wunderbare Blogs. Lieblingsblogs sollten wir dabei als Unternehmen nicht haben – sondern den Blick stets offen für alle!

Wofür würdest Du alles stehen und liegen lassen?
Natürlich für eine Tasse besten Kaffees…

Vielen Dank! Wir freuen uns auf Euch… und natürlich den Kaffee, den Ihr im Gepäck dabei habt :-)!

Carmex und Melanie von Carmex

 

 

Hallo Melanie, wir freuen uns, Carmex als Sponsor für BLOGST gewinnen zu können und möchten gerne ein bisschen mehr über Dich und Carmex erfahren! Stell uns doch Carmex mal kurz vor!
Carmex ist die US-Kultmarke für Lippenpflege und war lange Jahre DER Geheimtipp von Models, Stars und Make-up Profis. Auch in Deutschland wird Carmex immer beliebter. Dabei ist es schon 75 Jahre her, dass der Erfinder Alfred Woelbing – selbst von spröden Lippen geplagt – die einzigartige Rezeptur von Carmex kreierte: Kampfer und Menthol erzeugen das markante Kribbeln und den Frischekick, der die Lippen samtweich pflegt und glossy scheinen lässt. Bis heute hat der Tiegel seinen knallgelben Deckel von einst behalten – darüber hinaus gibt es einen Pflegestick und eine Tube.

Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?
Wir sind auf Facebook aktiv http://www.facebook.com/carmexlipbalm und News twittern wir auch regelmäßig http://twitter.com/Carmex. Einen eigenen Blog haben wir nicht. In Amerika stehen wir zudem mit unseren Kunden über die Community „get satisfaction“ in Kontakt. Hier können selbstverständlich auch deutsche Kunden z. B. Fragen stellen. Alle diese Kanäle scheinen auf den ersten Blick lediglich auf Englisch bedient zu werden. Auch deutsche Anfragen werden hier von Carmex deutschem Vertriebspartner DMV beantwortet.

Gibt es bei Carmex einen direkten Ansprechpartner für Blogger?
Ja, für Carmex bin ich von Bamboo Consulting in engem Kontakt mit Bloggern. Deshalb werde ich auch bei BLOGST dabei sein.

Was erwartest Du persönlich von der BLOGST Konferenz?
Viele neue interessante Kontakte, ein persönliches Kennenlernen und inspirierende Themen. Da Carmex dieses Jahr Geburtstag feiert, bringen wir aus den USA auch noch kleine Beauty-Überraschungen mit.

Was wünscht Ihr Euch als Unternehmen von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Wir freuen uns auf gute Gespräche! Und auf viele Ideen für gemeinsame Aktionen und Projekte! Wir wünschen uns ein besseres gegenseitiges Verstehen, damit daraus ein kreatives, ideenreiches Netzwerk wird.

Deine Lieblinks(blogs)
>> Fotografie
http://photospion.de/
>> DIY
http://www.schnittchen.com/blog/
http://hamburgerliebe.blogspot.de/
>> Wohnen
http://monoqi.com/de/blog/
http://www.frauhaselmayer.com/
>> Food
http://kuechenfieber.blogspot.de/
>> Fashion
http://www.nahtlosblog.de/
http://trendlovski.blogspot.de/
http://www.magi-mania.de/
>> Magazin
http://www.handmadekultur.de/
>> Shop
http://www.shoppingverse.de/
http://de.dawanda.com/

Wofür würdest Du alles stehen und liegen lassen?
Für meine Kinder Joe & Ellen

Seiten-Wechsel und Daniela von Seiten-Wechsel

Hilfe! Welches Plugin installiere ich und an wende ich mich, wenn ich mit meinem Blog umziehen möchte oder Fragen habe? Ja! Genau! An Daniela – unsere tolle Referentin beim WordPress Workshop macht das nämlich beruflich. Mit Ihrer Firma Seiten-Wechsel ist die Grafikerin genau die richtige Ansprechpartnerin für alle Probleme rund um die Gestaltung Eures Blogs und den technischen Finessen.

Hallo Daniela, wir freuen uns sehr, dass Du als Referentin bei BLOGST dabei bist. Erzähl doch mal ein bisschen von Dir und wie Du zum Bloggen gekommen bist!
Ich habe schon ganz früh, als das Internet noch in den Kinderschuhen steckte, meine eigene Homepage gebastelt und dort auch immer auf der Startseite eine Art Blog oder Tagebuch gehabt, wo ich aufgeschrieben habe, was es Neues in meinem Leben gab.

Und ab da ging es immer einen Schritt weiter, ich bin sozusagen mit dem Internet gewachsen: So wie sich auch die Technik weiter entwickelt hat, über mein eigenes Livejournal, dann zu Blogger, bis ich bei WordPress als die Bloggerin gelandet bin, die Ihr von http://www.cozy-and-cuddly.de kennt.

2002 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und bin seitdem als Mediengestalterin und Web-Entwicklerin unterwegs. Das ergänzt sich natürlich total toll, denn so bin ich als Bloggerin und auch im Beruf immer auf dem neusten Stand.

Ich freue mich deswegen ganz besonders auf die Konferenz, weil ich da meine jahrelangen Erfahrungen an andere Blogger weitergeben darf!

Wo im Netz kann man Dich noch finden?
Praktisch überall ;-) Als bekennender Social-Media Junkie habe ich überall ein Konto ;-)

Das Wichtigste ist natürlich meine Firma www.seiten-wechsel.org
Bei Facebook unter Cozy and Cuddly und Fadenreich und Seiten-Wechsel ist natürlich auch dabei.
Bei Dawanda sind wir hier zu finden http://de.dawanda.com/shop/faden-reich
Hier bei Pinterest http://pinterest.com/cozyandcuddly/
Instagram: http://followgram.me/cozyandcuddly
Und natürlich Twitter: https://twitter.com/cozy_and_cuddly

Wie regelmäßig bloggst Du?
Ich habe immer sehr viele Ideen, die ich aber aus Zeitmangel gar nicht alle umgesetzt bekomme. Obwohl die Blogartikel in meinem Kopf schon immer fertig sind ;-) Meist schaffe ich aber 3-4 Artikel in der Woche.

Planst Du Deine Blogposts oder gehörst Du zu den Bloggern, die sich spontan für ein Thema entscheiden?
Beides! Manche Sachen plane ich, aber wenn ich was Schönes sehe oder erlebe, verfalle ich wieder in spontanes Bloggen ;-) Ich habe aber ein kleinesBuch, in das ich alle Ideen, grobe Entwürfe und mögliche Themen rein schreibe.

Was machst Du, wenn Du mal einen Themenhänger hast?
Entweder ich schaue bei Pinterest und lasse mich ein bisschen treiben oder ich kuck mal, was ich mir in meinem kleinen Büchlein notiert habe.

Deine aktuellen Lieblinks(blogs)

>> Fotografie
Meine kleine Schwester: http://www.julia-woehlert.de
Und natürlich Katja: http://www.katja-heil.de

>> Grafik Design
Sodapop http://sodapop-design.de
Elmastudio http://www.elmastudio.de

>> DIY
Titatoni http://titatoni.blogspot.de
Frau Liebe http://frauliebe.typepad.com
Hamburger Liebe http://hamburgerliebe.blogspot.com

>> Wohnen
Stylizimo http://blog.stylizimo.com
Sanvie http://www.sanvie.de
My Villa Vanilla http://myvillavanilla.blogspot.de

>> Food
Cannelle et Vanille http://www.cannellevanille.com
Zucker, Zimt und Liebe http://zuckerzimtundliebe.wordpress.com
Lykkelig http://meinlykkelig.blogspot.de
Berliner Küche http://berlinerkueche.blogspot.de

>> Fashion
Girl with Curves http://girlwithcurves.tumblr.com
Frocks and Frou Frou http://frocksandfroufrou.com

>> Magazin
Sweet Paul http://www.sweetpaulmag-digital.com
Sister Mag http://www.sister-mag.de/
Artig und fein http://issuu.com/birdyblue/docs/artig___fein
Mollie Makes http://molliemakes.themakingspot.com/

>> Shop
Naehzauberei http://naehzauberei.de/
Wollsucht http://www.wollsucht.de/catalog/
Shabby Stlye http://www.shabby-style.de/

Wofür würdest Du alles stehen und liegen lassen?
Meine Familie!

Vielen Dank liebe Dany!!! Wir freuen uns schon sehr auf Deinen Workshop und sind ganz glücklich Dich mit im Boot zu haben!

Corinna von Frau Haselmayer

Neben den vielen Vorträgen gibt es bei BLOGST auch Workshops – und wir freuen uns sehr, dass Corinna vom Blog Frau Haselmayer Euch mit Rat und Tat zum Thema Blogger zur Seite steht. Heute haben wir sie im Interview zu Gast!

 

Hallo Corinna wir freuen uns sehr dass Du als Referentin bei BLOGST dabei bist. Erzähl doch mal ein bisschen von Dir und wie Du zum Bloggen gekommen bist!
Vielen Dank für Eure Einladung zu BLOGST. Ich bin 33, wohne in Nürnberg und arbeite dort seit fast 10 Jahren als freie Web- und Grafik-Designerin. Seite einigen Jahren bin ich auch als Fotografin, vorwiegend im Bereich Food, tätig.

Zum Bloggen bin ich aus reiner Neugierde gekommen. Ich wollte einigen „Blogs“ bei livejournal.com folgen und habe dann Anfang 2001 dort meinen ersten „Blog“ eingerichtet – damals nannte man das allerdings noch nicht Blog, sondern Online-Tagebuch oder Web Journal ;) 2007 habe ich meinen ersten öffentlichen Blog bei Blogger/Blogspot gestartet und seit 2009 blogge ich nun in unregelmäßigen Abständen unter http://www.frauhaselmayer.com.

Wo im Netz kann man Dich noch finden?
Auf meinem Food-Blog http://www.kitchenklatsch.com/ und natürlich bei so ziemlich allen sozialen Netzwerken. Beruflich findet man mich unter http://www.haselmayer.org/ und http://www.holisticdesign.de/.

Wie regelmässig bloggst Du?
Leider eher gar nicht regelmäßig, auch wenn ich mir immer wieder vornehme mindestens zweimal pro Woche zu bloggen.

Planst Du Deine Blogposts oder gehörst Du zu den Bloggern die sich spontan für ein Thema entscheiden?
Außer meinen 12von12 Posts – einem Fotoprojekt von http://draussennurkaennchen.blogspot.de, bei dem ich seit Anfang des Jahres mitmache – eher spontan.

Was machst Du wenn Du mal einen Themenhänger hast?
Rechner ausschalten. Raus gehen. Mit meiner Kamera über den Wochenmarkt spazieren. In meinen Kochbüchern und Zeitschriften stöbern.

Deine aktuellen Lieblinks(blogs)
>> Fotografie
http://www.nicolegraether.de/
http://hei-astrid.blogspot.de/
http://www.mmforsberg.com/blog/
>> Grafik Design
http://nubbytwiglet.com/
>> DIY
http://chezlarsson.com/myblog/
>> Wohnen
http://www.sfgirlbybay.com/
http://www.doorsixteen.com/
>> Food
http://www.delightdulce.com/
http://mattbites.com/
>> Fashion
http://fromme-toyou.tumblr.com/ (Eigentlich eher ein Fotografie Blog, aber Jamie Beck fotografiert hauptsächlich Fashion. Zusammen mit ihrem Partner Kevin Burg hat sie außerdem die „Cinemagraphs“ erfunden…unbedingt sehenswert!)
>> Magazin
Ich muss gestehen, ich LIEBE echte Zeitschriften aus Papier. Zum Blättern. Zum Anfassen. Mit Notizen und Post-its. Und Eselsohren. Wenn digital, dann Donna Hay, Betty Bossi, Bon Appetit oder Trendenser am iPad.
>> Shop
http://www.orlakiely.com

Wofür würdest Du alles stehen und liegen lassen?
Flugtickets nach New York oder Japan.

Danke liebe Corinna, wir freuen uns auf dich bei BLOGST!

Bertine und Sabine von Bertine

Bertine ist ein wunderschöner Onlineshop für Wohnaccessoires, Weekend-Bags, Eulen-Geschenke, ausgefallene Handtaschen, exklusive Kuchendeko und aktuell das gerade erschienene Buch von Daniela Klein. Wir freuen uns Euch als Sponsor bei BLOGST dabei zu haben und haben heute Sabine von Bertine zu Gast im Interview!

Sabine von Bertine

 

Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?

Wir sind quasi überall dabei :) sind aber über alle Ohren hier sehr in Facebook, Pinterest und seit neuestem Instagram
ganz gross verliebt.

Blog: www.bertine.de/blog
Facebook: www.facebook.com/bertinede
Instagram: http://followgram.me/bertinede
Pinterest: http://pinterest.com/bertinede/
YouTube: http://www.youtube.com/user/BertineGmbH
Twitter: www.twitter.com/bertinede

Gibt es bei Bertine einen direkten Ansprechpartner für Blogger?
Ja, das bin ich, Sabine Drechsler. Ich bin bei Bertine ganz neu dabei und habe den Presse und Marketingbereich
seit Juli 2012 übernommen.

Was erwartest Du persönlich von der BLOGST Konferenz?
Viel Austausch mit den unterschiedlichesten Bloggern aus ganz Deutschland. Viel Informatives zum Thema
Social Media aus der Sicht von Bloggern hauptsächlich und vorallem ganz viel Spass und ganz viel Schönes.
Quasi das es so wird wie es immer ist wenn man all die tollen Blogs besucht einfach ein grosses: HACH WIE SCHÖN :)

Was wünscht Ihr Euch als Unternehmen von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Das wir mehr mit Bloggern in der Zukunft kooperieren können, wir an Events wie diesen teilnehmen können und
das wir über den Tages/Wochen/Lebensablauf einer Bloggerin/eines Bloggers mehr vor Ort in live erfahren, da wir uns zwar
ungefähr vorstellen können, wie das alles funktioniert es aber für uns spannend wäre, mal live zu erfahren, wie Blogger
ihr Blog pflegen, ob alle Blogger das hauptberuflich machen oder auch noch einen heimlichen Job haben und wie das z.B. zu vereinbaren ist ob man quasi ein Doppelleben führen muss oder ob das alles gut vereinbar ist :)

Unsere Lieblinks(blogs) (gesammelt quer beet bei Bertine)

>> Fotografie
Da sind wir ja doch sehr Fotoklassisch unterwegs,
wenn wir nicht grad Instagram wie verrückt nachschauen:
http://www.somerandomshots.com natürlich weils die Fotoblogseite vom Bertinechef selbst ist :)
http://www.egglestontrust.com einzigartig schön.
http://www.luhringaugustine.com/artists/joel-sternfeld/ wenn “vintage” dann Joel Sternfeld
http://www.303gallery.com/artists/stephen_shore/index.php?exhid=98&p=images wunderbare weiche und detailreiche Aufnahmen
http://www.edwardburtynsky.com bittere Wahrheit aber dennoch trotz all der Traurigkeit perfekt anmutende Bilder
http://benrobertsphotography.com die Lebensgeschichten sind hinreissend fotografiert
http://www.leveckis.net Architektur und Strassenleben at its best
http://www.emilyshur.com/blog die macht witzigste und schönste Bilder z.B. von Stars wie Will Ferrell über den wir nicht genug lachen können…

>> Grafik Design
https://charleyharperartstudio.com/ Niemand hat die Tierwelt so exakt graphisch dargestellt wie Charley Harper. Bei Bertine liegen von ihm Memories, Kalender, Postkarten und sogar das Charley Harper Buch im Büro…immer wieder schön anzusehen. Eine Legende
http://weissraum.de eine tolle Agentur aus Hamburg die im Design und Konzept unschlagbar gut sind – Bernd und Lukas wissen was Sie tun – nur Gutes :)

>> DIY
http://www.ohcrafts.net/ tolle gesammelte Ideendatenbank im Prinzip
http://www.curbly.com/ sehr informativ viele Bilder schöne DIY Ideen.
und alle Blogs die wir auf unserem eigenen momentan vorstellen (sind zu viele :))

>> Wohnen
In love with:
http://www.ohhhmhhh.de
http://www.thehousethatlarsbuilt.com
http://23qmstil.blogspot.de/

und auch hier sammeln wir gerade unsere Lieblinge bei uns auf dem Blog und bei Facebook :)

>> Food
http://robynlawleyeats.tumblr.com/ A plussize Model turned Blogger könnte man sagen. Hier gibt es im Pinnwandstyle alles was Robyn so isst, selbst herstellt, von anderen Blogs und Magazinen vorstellt und somit ein Sammelsorium für Leckerstes.
http://postausmeinerkueche.wordpress.com/ Eine tolle tolle tolle Idee…Bezaubernde Bilder – das habt ihr einfach grossartig gemacht :)
http://www.spearmintkitchen.com/2012/07/1265/ Unerreicht schön und sooo viel zu lesen. Und nicht nur übers Essen – wobei wir da am meisten hängen bleiben :) Dies ist zugleich einer unserer Lieblingsposts im Link.

>> Fashion
http://www.stylehasnosize.com/ über Robin Lawely kamen wir zu diesem Blog und sind begeistert. Frauen die tolle weibliche Figuren haben.
http://www.iheartberlin.de natürlich nicht nur wegen der Fashioninfos sondern auch wegen der viiiielen Berlinartikel We heart back as well.
http://www.josieloves.de/ schauen wir auch zu gerne an – die 100 Schuhe Serie hat unser Herz ergriffen :)

>> Magazin
http://www.utopia.de/ da gibts einfach immer was tolles zu lesen
http://blogs.homelife.com.au/insideout Wir lieben die Inside Out eines der tollsten Magazine überhaupt – und das Blog lesen wir immer und immer wieder – am Liebsten würden wir auswandern.

>> Shop
ähm nah www.bertine.de natürlich :)
und
http://www.orlakiely.com/uk/ eigentlich gehört die schon wieder zu Grafik aber die Sachen sind so schön…wir würden am Liebsten unsere ganze Küche damit einrichten und die von allen anderen Menschen auch und die Kleiderschränke, Gärten und und und…

Wofür würdet Ihr alles stehen und liegen lassen?
(Gesammelte Antworten des Bertine Büros)

-Für ein Interview mit Bettina Wulff
-Für die Fähigkeit fliegen zu können
-Für eine Konzertkarte zum Coachella Festival auf den Bahamas im Schiff
-Für ein Dackelbaby
-Für einmal mit Jackson Pollock zusammen malen

 

Liebe Sabine und liebes Bertine Team, vielen Dank für die ausführliche Beantwortung unserer Fragen! Wir freuen uns auf Euch bei BLOGST!

Holly Becker

Wenn es eine wirklich erfolgreiche Lifestyle-Bloggerin im Netz gibt, dann ist das ohne Zweifel Holly Becker. Sie verzückt uns nicht nur mit ihrem wunderschönen Blog decor8, sondern bringt Blogger in ihrem Online-Kurs Blogging your way auf den richtigen Weg. Da wir der Meinung sind das Holly, da sie in Hannover lebt, ein wichtiger Teil der deutschen Blog Community ist, haben wir sie eingeladen bei BLOGST dabei zu sein. Und was sollen wir sagen – sie kommt!

Holly Becker

Photo credit: Georg Moritz, Berlin

 

Where can we find you online?
You mean, where can’t you find me online, ha ha! Here I am:

my big design & creative lifestyle blog: decor8 http://www.decor8blog.com

my e-classes and workshops: blogging your way http://www.decor8eclasses.com

my personal blog: haus maus http://www.hollymaus.blogspot.com

Twitter @decor8

Instagram @decor8

Pinterest http://pinterest.com/decor8/

Facebook http://www.facebook.com/decor8

Flickr http://www.flickr.com/photos/decor8

There’s more but I’ll stop there. :)

How regularly do you publish on your blog?
Weekly, each day and sometimes several times daily. I do not write on the weekends.

Do you plan or are you one of the bloggers who publish spontaneously?
I publish spontaneously because to me, that is the beauty of blogging and why I was attracted to it in the first place. I do work with my contributors though, the three lovely editors who write for me once monthly from Australia, Canada and France – Emilie, Leslie and Jillian.

What are you doing if you have a personal low (loss of form?!? in german it would be Durchhänger or Themenhänger) on your blog?
When I have a loss for words I know it is time to put on my shoes and go into the forest behind my house for a long walk, or I’ll put on inspiring music and take a break with some tea and inspiring books and magazines to flip through to give me a creative burst. If I cannot leave my desk because I’m waiting for an important email or call, I’ll browse Pinterest for inspiration. Usually though, leaving my office is the fastest way to spring back from a creative rut – the fresh forest air lifts my spirits and being away from man made design and in the pure open natural world, I feel like anything is possible again – I feel alive.

Your favorite blogs at the moment:

Photo
http://dietlindwolf.blogspot.de

http://bonnietsangblog.com
http://www.stylemepretty.com
http://karenmordechai.blogspot.com
http://acreativemint.typepad.com

Design
http://thedesignfiles.net
http://bloesem.blogs.com
http://www.ohjoy.blogs.com
http://www.sfgirlbybay.com

DIY
http://hellosandwich.blogspot.com

http://www.saniapell.com/athomeblog/

Living
http://www.ohhhmhhh.de
http://style-files.com
http://www.eatdrinkchic.com
http://www.freundevonfreunden.com

Food
http://www.griottes.fr
http://www.cannellevanille.com

Fashion
http://www.katespade.com/blog
http://www.designlovefest.com

Magazin
http://www.anthologymag.com

http://www.vtwonen.nl/category/blog
http://sweetpaul.typepad.com

Shop
http://www.liberty.co.uk/blog/

 

Is there anything you would drop everything behind for?

Some say their health, family, a best friend, children, pets. I’m going to be really honest here. For me, it’s cupcakes. Those really cold chocolate cupcakes that sat in the fridge all night with rich American style buttercream frosting and rainbow sprinkles.

 

Holly, wir sind sehr happy dass Du kommst und freuen uns schon auf Deinen Part bei BLOGST! Danke für das Interview!

MASSIVKONZEPT und Tineke und Daniel von Massivkonzept

Hallo Tineke, hallo Daniel,

wir freuen uns Euch als Sponsor für BLOGST gewinnen zu können und möchten gerne ein bisschen mehr über Massivkonzept erfahren! Stell uns doch Massivkonzept mal kurz vor!

Massivkonzept ist ein junges und dynamischen Team, welches maßgefertigte Wohnträume wahr werden lässt.

Wir setzen da an, wo man mit dem standardisierten Möbelsortiment nicht weiterkommt. Ihr habt eine Nische oder wünscht euch ein Regal mit zwei unterschiedlichen Tiefen, welches genau zwischen Tür und Fenster passt? Dann seid Ihr bei uns genau richtig- wir bieten anspruchsvolle Möbellösungen nach Maß.

Und das Beste ist: Unser Online- Konfigurator macht euren PC zur Werkbank. Unter www.massivkonzept.de entwickelt Ihr in nur wenigen Schritten eure individuelle Einrichtung. Neben Regalsystemen, Tischen, Sitzsystemen und Schränken könnt Ihr bald eure eigene Couchlandschaft entwerfen. Bei allen Produkten gilt immer: Ihr bestimmt, was euch am Besten gefällt und was zu euch passt. Wenn Ihr nicht weiterkommt oder Fragen habt, sind unsere Innenarchitekten natürlich immer für euch da.

Am Ende des Planungsprozesses zeigt der Online-Konfigurator neben einem detaillierten Plan auch den Endpreis des fertigen Möbels. Die handwerkliche Ausführung des Entwurfs erfolgt unter strengen Qualitätskriterien durch zuverlässige, erfahrene Handwerker.

Und dabei vergessen wir die Umwelt nicht: wir pflanzen für jedes bestelltes Möbelstück neue Bäume.

Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?

http://www.massivkonzept.de/

https://www.facebook.com/Massivkonzept


Gibt es bei Massivkonzept einen direkten Ansprechpartner für Blogger?

Jaein, wir freuen uns alle über den Kontakt mit netten Bloggern, aber bei Daniel Kollmann (d.kollmann@massivkonzept.de) seid Ihr im Zweifel immer an der richtigen Adresse.

Was wünscht Ihr Euch als Unternehmen von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Wir freuen uns auf nette Kontakte und hoffen, dass wir viele Menschen für unser Konzept begeistern können.

 

Eure Lieblinks(blogs)

>> Grafik Design

http://sodapop-design.de/

http://www.schieferwelf.de/

>> DIY

http://www.etsy.com/blog/de/?ref=so_blog

http://www.centsationalgirl.com/

http://hyggelig.typepad.com/

>> Wohnen

http://www.lesmads.de/2010/10/schoner_wohnen_gute_mobel-onlineshops.html

http://www.tastesheriff.com/

http://moebelforum.wordpress.com/

raumzucker.wordpress.com/tag/inneneinrichtung/

http://blog.tadenberg.de/

http://www.dezeen.com/

http://www.flatmaids.de/

>> Food

http://postausmeinerkueche.wordpress.com/

http://www.permanentbreakfast.org/

>> Fashion

http://www.amadea-hamburg.de/

>> Magazin

http://www.plotmag.com/blog/

>> Shop

http://www.massivkonzept.de/

 

Wofür würdet Ihr alles stehen und liegen lassen?

Wenn die Sonne das Hafenwasser glitzern lässt, ist es das schönste Mittags die Arbeit Arbeit sein zu lassen und eine kleine Hafenrundfahrt mit der HVV Fähre und einem Eis zu machen. Dann ist es für einen kurzem Moment so als wäre man weit weg und einem wird schnell bewusst, dass Hamburg die schönste Stadt der Welt ist.

Vielen Dank für das Interview. Wir freuen uns auf Euch bei BLOGST!

BEMZ und Christine von BEMZ

 

Für jede Jahreszeit ein neues Sofa? Das ist kein Traum, sondern eine tolle Idee, die mit Bemz Wirklichkeit werden kann. Wir stellen Euch heute unseren Sponsor Bemz und Christine von Bemz vor!

 

 

 

Hallo Christine wir freuen uns Euch als Sponsor für BLOGST gewinnen zu können und möchten gerne ein bisschen mehr über Dich und BEMZ erfahren! Stell uns doch BEMZ mal kurz vor!
Bemz ist eine geniale schwedische Textildesignfirma, die sich auf hochwertige Bezüge aus Naturfasern für IKEA-Möbel spezialisiert hat. Zusätzlich zu ihren Inhausdesignerinnen konnte Bemz das Interesse von solchen Designern wie Designers Guild, Lisa Bengston und Marimekko gewinnen. In der Wohndesignwelt hat Bemz mittlerweile Kultstatus erreicht. Grenzenlose Inspiration und Spass am Wohnen! Das ist Bemz allemal!

 

Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?

Facebook:

https://www.facebook.com/pages/Bemz/47144261826

Blog:

http://bemz.typepad.com/itsacoverup/

Twitter:

@bemz

Pinterest:

http://pinterest.com/BemzDesign/ (Bitte weiterpinnen und Ideen gewinnen!)

 

Gibt es bei BEMZ einen direkten Ansprechpartner für Blogger?
Absolut! Was Bemz besonders ausmacht ist ihre Social-Media-Freundlichkeit. Die Firma hat mittlerweile über 32000 Facebook Fans! Sara@Bemz.com steht auf Englisch und Schwedisch für Anfragen bereit.

Was erwartest Du persönlich von der BLOGST Konferenz?
Ich freue mich tierisch auf die anderen BloggerInnen, denn wer bloggt hat eine bestimmte unbeschreibliche Leidenschaft fürs Sujet. Ich will in diesen Mix eintauchen, Designideen austauschen und einfach geniessen!

Was wünscht Ihr Euch als Unternehmen von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Wir wünschen uns natürlich neuerworbene Fans, die Inspiration, Design und Wohnen kombinieren wollen. Wir helfen ihnen gerne dabei. Dafür steht Bemz in erster Linie!

Deine Lieblinks(blogs)

>> Fotografie (photography) Weil die Fotos atemberaubend sind http://www.earthshots.org/

>> Grafik Design (graphic design) http://www.swiss-miss.com/ , eine Schweizer Designerin, die sich in NYC befindet

>> DIY Apartment Therapy (and for so much more than DIY!) – http://www.apartmenttherapy.com/

>> Wohnen (living) Es sind so viele!! Aber wir besuchen regelmässig Decor8, Apartment Therapy, Design*Sponge, sfgirlbyday und den neulich entdeckten La maison d’Anna G.

>> Food ++ http://eatlikeagirl.com/ and http://www.aspoonfulofsugardesigns.com/

>> FashionHonestly WTF and H&M.

>> Magazin (magazine) Wieder mal so viele, aber die Top Lieblinks wären Elle Decoration (in den verschieden Länderausgaben), , Swedish Sköna Hem, Livingetc, französische Version Marie Claire.

>> Shop ~ http://www.bemz.com/ natürlich!

Wofür würdest Du alles stehen und liegen lassen?
Eine Palette von Bemzbezügen für jeden Raum und jede Jahreszeit.

Vielen Dank! Wir sind gespannt was Bemz wohl in die Goodies packt ;-) und freuen uns auf Christine bei BLOGST!

EDELMAN UND RIKE VON EDELMAN

 

Hallo Rike, wir freuen uns Euch als Sponsor für BLOGST gewinnen zu können und möchten gerne ein bisschen mehr über Dich und Edelman erfahren! Stell uns doch Edelman mal kurz vor!
Gerne: Edelman ist das weltweit größte unabhängige PR-Netzwerk und gehört auch in Deutschland zu den führenden Full Service PR-Agenturen. Seit vierzig Jahren beraten wir internationale und lokale Kunden in vielen Branchen bei der Planung und Umsetzung von Kommunikationskampagnen. Zu unseren Kunden zählen u.a. spannende Marken wie Dove, Langnese, Baileys, TK Maxx, Starbucks u.v.m. In Deutschland arbeiten über 160 Mitarbeiter an den vier Agenturstandorten in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München.

Ich arbeite seit über zwei Jahren bei Edelman und habe bislang die Marken Du darfst, Toppits und Baileys betreut. Neben meinem Job bei Edelman blogge ich auf www.meinlykkelig.blogspot.com über alles, was mich glücklich macht: Und das sind in erster Linie Süßes und Herzhaftes.

Habt Ihr einen Blog oder seid bei Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram?
Als internationale Full Service Agentur sind wir natürlich auch digital vertreten. Unsere Facebook-Seite findet ihr hier: https://www.facebook.com/edelman. Unseren deutschsprachigen Edelman-Blog unter: http://www.public-engagement.de/. Getwittert wird natürlich auch fleißig über https://twitter.com/EdelmanPR.

Gibt es bei Edelman einen direkten Ansprechpartner für Blogger?
Ja, mich! Ich kümmere mich um die Blogger-Relations bei Edelman in Hamburg. Per Mail erreicht ihr mich unter: ulrike.dittloff@edelman.com. Deutschlandweite Bloggerthemen betreut bei Edelman Björn Sievers (bjoern.sievers@edelman.com).

Was erwartest Du persönlich von der BLOGST Konferenz?
Spannende Themen, einen intensiven Austausch, viele neue Kontakte und jede Menge kreativen Input!

Was wünscht Ihr Euch als Unternehmen von den Bloggern bzw. Teilnehmern der Konferenz?
Wir freuen uns darauf, viele Blogger fernab des Internets persönlich kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen. Als PR Agentur sind wir natürlich gespannt darauf zu erfahren, was Blogger über die Zusammenarbeit von Marken und Blogs denken, welche Erfahrungen sie bereits gemacht haben und was Marken für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mitbringen müssen.

Deine Lieblinks(blogs)

>> Fotografie

http://www.freundevonfreunden.com/

http://theselby.com/

>> Grafik Design

http://sodapop-design.de/

>> DIY

http://fun.kyti.me/

http://www.tastesheriff.com/

http://www.creaturecomfortsblog.com/

>> Wohnen

http://www.23qmstil.blogspot.de/

http://decor8blog.com/

>> Food

http://nickyandmax.com/

http://www.zuckerzimtundliebe.wordpress.com/

http://www.gourmetguerilla.de/

>> Fashion

http://samecookiesdifferent.blogspot.com

http://bekleidet.net/

>> Magazin

http://www.sister-mag.de/

http://www.sweetpaulmag-digital.com/

http://www.foodiecrush.com/online-magazine/

>> Shop

http://www.bastisrike.de/

http://www.tinekhome.com/WebShop/Shop_in_Categories

Wofür würdest Du alles stehen und liegen lassen?
Für drei Wochen Bali in diesem Hotel http://www.ubudhanginggardens.com/web/pubu/ubud_hanging_gardens.jsp

 

Danke liebe Rike! Wir freuen uns auf Dich bei BLOGST und sagen: Immer mal her mit der tollen Konferenz! ;)

 

BLOGST TwitterTreff

 

Wir haben festgestellt, das viele unserer BLOGST Teilnehmer nicht bei Twitter sind. Pöh, denkt Ihr jetzt vielleicht, ich hab doch den Blog und eine Facebookseite was soll ich da noch bei Twitter? Der Tag hat schließlich nur 24 Stunden!!! Ja, da habt Ihr Recht und wir stimmen Euch zu… aaaaber, Twitter ist ein wichtiges Instrument, eine Mikroblogging Plattform die wichtig ist für Euch und besonders für Events wie BLOGST. Denn Twitter ist schnell, liefert Informationen in Echtzeit und ermöglicht eine ganz eigene Art der Kommunikation. Und genau diese wollen wir Euch in den Wochen vor BLOGST (und sicher auch noch danach) näher bringen, in dem wir Euch zu Twitter Treffen einladen. Wir wollen Euch besser kennen lernen und im Vorfeld zu BLOGST schon einmal blogrelevante Themen mit Euch diskutieren.

Wie funktioniert das?

Über unsere Facebook Seite geben wir Datum und Zeit des Twitter Treffens bekannt. In der BLOGST Teilnehmer Gruppe haben wir eine Veranstaltung erstellt und Ihr könnt hier anzeigen, dass Ihr teilnehmen werdet. Wir nennen Euch ein Thema, das wir diskutieren wollen. Zu diesem Thema gibt es Fragen, die während des Twitter Treffens diskutiert werden.

Was wird benötigt?

Einen Computer, alternativ ein Tablet oder Smartphone. Allerdings tippt es sich auf einem Computer etwas schneller.

Eine gut funktionierende Internetverbindung.

Einen Twitter Account. Auch ohne Account könnt Ihr unser Treffen verfolgen (z.B. über http://snapbird.org/), aber nicht aktiv teilnehmen.

Ein Blatt Papier oder eine Notizbuchfunktion im Rechner, damit Ihr Euch wichtige Tipps notieren könnt und auf dem Ihr im Vorfeld vielleicht schon Fragen notiert habt, die zum Thema passen und die Ihr gerne stellen möchtet.

Etwas, dass die Stunde angenehm macht: vielleicht eine Tasse Tee und ein bisschen Schokolade oder ein Glas Wein und eine Platte voll Rohkost?

Dann kann es losgehen!

Das Treffen beginnt! Wir begrüßen Euch und gucken wer so alles da ist.

Um die Tweets zuordnen zu können verwendet bitte den Hashtag #blogst.

Wir stellen dann die erste Frage (z.B. F1 Wie kommen Leser auf den Blog), Ihr antwortet indem Ihr A1 vor Eure Antwort schreibt (bitte achtet auf die 140 Zeichen und lasst noch ein bisschen Platz für einen Retweet!)

Irgendwann geht es dann weiter zu Frage 2 usw. Wie viele Fragen wir stellen und diskutieren hängt vom jeweiligen Thema ab. Mal werden es drei sein, bei anderen Themen fünf.

Nach dem BLOGST Twitter Treff könnt Ihr neuen Freunden folgen und vielleicht das ein oder andere Gespräch fortzusetzen.

 

Wir machen dies zum ersten Mal und hoffen das alles gut funktioniert. Bestimmt wird es zwischendurch mal etwas chaotisch sein, alle werden sich zurecht finden müssen aber ganz ganz bestimmt werden hier Wissen und Erfahrungen vermittelt und ausgetauscht. Genau das soll BLOGST sein – eine Möglichkeit Wissen zu teilen, zu diskutieren und Teil einer kreativen Gemeinschaft zu sein. Wir freuen uns auf Euch!

Alles Liebe

Ricarda & Clara